5 Gründe für eine Reise nach Sachsen – Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und mehr

Sachsens Sehenswürdigkeiten Moritzburg

Es muss nicht immer die Ferne sein, wenn das Gute auch so nah liegt. Wunderschöne Naturlandschaften, lebhafte Musikfeste und kulturelle Sehenswürdigkeiten: Sachsen ist vielfältig und, wie wir finden, auf jeden Fall eine Reise wert. Welche Ausflugsziele Sachsen zu bieten hat bzw. für welche Events sich der Weg in das Bundesland mit dem östlichsten Punkt Deutschlands am meisten lohnt, haben wir für dich in Erfahrung gebracht.

1. Naturlandschaften für den Aktivurlaub mit Kindern

BLOG-Saxony3

Die Heidelandschaften in Nordsachsen, die Felsformationen der Bastei oder die Wälder des Erzgebirges − Sachsen ist bekannt für seine Naturschönheiten. Da die Landschaften ideale Bedingungen für Wanderungen, Radtouren oder Wintersport bieten, eignet sich Sachsen hervorragend für einen Aktivurlaub mit Kindern. Um einen guten Eindruck von Sachsens Natursehenswürdigkeiten zu erhalten, folge einfach dem Verlauf der Elbe, von Seußlitz über Dresden bis nach Bad Schandau. Vielleicht auf einem der berühmten historischen Raddampfer? Für eine ausführlichere Erkundungstour steig anschließend auf die Bahn um. Familien und Gruppen profitieren dabei besonders vom Sachsenticket! Mit dem können bis zu 5 Personen günstig zu allen Sehenswürdigkeiten in Sachsen gelangen.

>> Ticket nach Bad Schandau finden

2. Geschichtsträchtige Orte für Kulturinteressierte 

Mit seiner über 1.000-jährigen Geschichte zählt Sachsen zu den bedeutendsten Kulturreisezielen Deutschlands. Deshalb ist die schönste Art, sich auf die Spuren der sächsischen Herrscher und historischen Ereignisse zu begeben, eine Besichtigung der schönsten Sehenswürdigkeiten in Sachsen. Imposante Burgen und prunkvolle Schlösser findest du in großer Zahl quer über das Sachsen verteilt:

  • Das älteste Schloss Deutschlands, die Albrechtsburg, thront in Meißen auf einem Felsen über die Elbe.
  • Burg Kriebstein, in der Nähe von Chemnitz, ist der Inbegriff der mittelalterlichen Ritterburg.
  • In der Sächsischen Schweiz erinnert die mächtige Festung Königstein an die Zeit der napoleonischen Kriege.

Ebenfalls nicht entgehen lassen solltest du dir die Dresdner Altstadt, mit ihrem kontrastreichen Mix aus detailverliebter Barockarchitektur und funktionellen DDR-Bauten wickelt sie Besucher regelmäßig um den Finger.

>> Ticket nach Meißen finden

3. Kunstwerke für Schöngeister 

BLOG-Dresden

Schönes und Wertvolles liebte man in Sachsen seit jeher, legendär ist etwa die Sammelleidenschaft kunstsinniger Wettiner-Herrscher. August der Starke und sein Sohn Friedrich August II. gaben Unsummen für Kunst und Luxusobjekte aus. Zum Glück für heutige Besucher, in der reich bestückten Museumslandschaft Sachsens können sie ganz aus dem Vollen schöpfen! Auf Entdeckungsreise zu den Sehenswürdigkeiten in Sachsen kommen Kunstliebhaber an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden kaum vorbei. Beeindruckende Kunstschätze bestaunen kannst du unter anderem in der Gemäldegalerie Alte Meister im Zwinger, im Residenzschloss mit dem Historischen Grünen Gewölbe oder in der Skulpturensammlung des Albertinums.

>> Ticket nach Dresden finden

4. Handwerk und Spezialitäten für Qualitätsbewusste 

BLOG-Paint

Apropos schöne Dinge: Die gibt es in Sachsen nicht nur im Museum, sondern auch zum Mitnehmen. Meissner Porzellan, Uhren aus Glashütte, Plauener Spitze sowie Holzfiguren und Spielzeug aus dem Erzgebirge sind die Aushängeschilder der sächsischen Handwerkskunst. Die Musikstadt Leipzig wiederum verschreibt sich, als bedeutendes Zentrum des Instrumentenbaus, schon seit Jahrhunderten der Suche nach dem vollkommenen Klang. Und was das Traditionshandwerk für das Auge ist, sind bekannte sächsische Spezialitäten für den Gaumen. Wer in der Weihnachtszeit für seine Ausflüge Sachsen ansteuert, sollte sich ein Stück Dresdner Christstollen oder Pulsnitzer Pfefferkuchen gönnen. Sächsische Weine, z.B. aus Wackerbarth, Meißen oder Proschwitz, lassen sich hingegen das ganze Jahr über genießen.

>> Ticket nach Leipzig finden

5. Musikfestivals & Feste für alle 

BLOG-Wine

Rauschende, opulente Feste wie zu Zeiten August des Starken feiert man heute nicht mehr, Musik und Tanz jedoch haben in Sachsen immer noch einen hohen Stellenwert. Bei deinem Streifzug zu Sachsens Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen lohnt sich ebenfalls ein Abstecher zu den schönsten Festen der Region:

  • Beschwingt feiert es sich beim Dixieland-Festival in Dresden.
  • Liebhaber klassischer Musik sollten das Bachfest und mit seinen Open-Air-Konzerten auf dem Leipziger Markt auf ihre To-Do-Liste setzen.
  • Während des Elbhangfestes verwandelt sich die Landschaft zwischen Loschwitz und Pillnitz in ein großes Festgelände für rund 200 Veranstaltungen, Konzerte, Theateraufführungen und Märkte.
  • Die warme Jahreszeit ausklingen lassen kannst du hervorragend auf einem der Weinfeste in Radebeul und Meißen im September

>> Ticket nach Radebeul finden

Jetzt bist du gerade erst warm geworden? Wunderbar, wir haben noch mehr Inspiration für dich. Entdecke spannende und schöne Reiseziele, z.B. berühmte Drehorte in der DACH-Region, Europa und der Welt oder die schönsten Orte am Meer in Deutschland.

Comments are closed for this post.

%d Bloggern gefällt das: