Reisen mit Hund, Katze & Co.

Der Verkehrsmittelvergleich für Haustiere

Wie würde Bello am liebsten verreisen? Ob beim Urlaub, bei Umzügen oder der Adoption eines Haustieres – Gelegenheiten dazu, mit Katze oder Hund unterwegs zu sein, gibt es öfter mal. Aber welches Verkehrsmittel ist für euch das Richtige? Wir haben dir die Recherche zum Thema Reisen mit Hund und Katze abgenommen und unsere Transportmittel hinsichtlich ihrer Tierfreundlichkeit verglichen.

Grundsätzliches zum Reisen mit Hund, Katze oder Meerschweinchen

Manche Haustiere sind gerne auf Achse, andere gar nicht – aber alle haben auf Reisen Bedürfnisse! Grundsätzlich solltest du beim Reisen mit Hund, Katze oder Kaninchen neben Futter und Wasser auch auf eine möglichst entspannte Atmosphäre für deinen (meist) felligen Begleiter achten: Pack die Lieblingsdecke, Spielzeug und Leckerlies ein und sei darauf vorbereitet, dass kleine Unfälle passieren können.

Je nach Tierart können zudem verschiedene Kniffe helfen. Um Katzen auf Reisen bei Laune zu halten, eignen sich Baldrian oder Katzenminze; Vögel entspannen sich merklich bei Dunkelheit und auch nervöse Hunde lassen sich eigentlich immer durch Leckereien ablenken. Letzten Endes weißt du aber sicher am besten, womit du dein Haustier um den Finger wickeln kannst.

Und wie sieht’s jetzt konkret für die einzelnen Verkehrsmittel aus?

✈️ Mit Katze & Hund unterwegs im Flugzeug

Fliegen ist ziemlich anstrengend und eher etwas für tierische Reise-Profis, die nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen sind. Obendrein kommt es auf die Größe an: Während Katzen oder kleine Hunde meist mit in die Kabine dürfen, heißt es für größere Tiere „Ab in den Frachtraum!“.

Die wichtigsten Fakten und Tipps im Überblick:

  • In einer geeigneten Transportbox dürfen kleinere Tiere angemeldet meist mit in den Fluggastraum. Für die Box ist wichtig, dass sie stabil ist, gut belüftet und groß genug, dass dein Tier darin aufrecht stehen und sich drehen kann.
  • Die genauen Transportbox-Größen und Regeln für das Reisen mit Hund oder Katze in der Kabine bestimmt jede Airline selbst. Wir haben dir Kosten und Rahmenbedingungen für einige große Airlines zusammengetragen:
AirlineKosten (Mitnahme in der Kabine)*Maximale Größe der Box, weitere Konditionen
Lufthansa50-300 €55 × 40 × 23 cm
Hund oder Katze
Germaniaab 60 €55 × 40 × 20 cm
Hund, Katze oder Schildkröte
Eurowings55 €40 × 40 × 25,5 cm
bis zu 8 kg
keine Hartschalen
Hund oder Katze
Air France30-200 €bis zu 8 kg
Hund oder Katze
KLM20-200 €, bei Zwischenstopp +150 €46 × 28 × 20 cm
bis zu 8 kg
Hund oder Katze
Austrian Airlines50-200 €Gesamtumfang bis zu 118 cm
bis zu 8 kg
gesunde Tiere ab 12 Wochen
Turkish AirlinesgewichtsabhängigHund, Katze oder Vogel
Easyjetkeine Mitnahme möglich

Stand: Juni 2018       * mit Ausnahme von Assistenz- und Begleithunden

  • Reist ein größerer Hund im Flugzeug mit, muss er in den Frachtraum – dies bedeutet für die Tiere in der Regel viel Stress. Achte dann insbesondere darauf, sehr heiße und kalte Tage zum Fliegen zu meiden, der Frachtraum ist nicht klimatisiert!

Tipps zum Reisen mit Katz & Hund im Flugzeug

  • Sicher: Dank einer ausbruchssicheren Transportbox mit Vorhängeschloss bleibt dein Hund unterwegs an seinem Platz.
  • Luftig: Eine ausreichende Luftzufuhr während des Fluges stellst du mit Transportboxen sicher, die an den Seiten eine 2 cm breite, überstehende Kante haben – so werden die Luftschlitze nicht verdeckt.
  • Vertraut: Deinem Hund wird das Reisen im Flugzeug leichter fallen, wenn du ihn schon einige Wochen vorher an die Transportbox gewöhnst. Leg zudem vertraute Textilien oder Spielzeuge mit hinein! So ist die neue Umgebung gleich weniger fremd.
  • Versorgt: Frisches Wasser und eine Decke gehören auf jeden Fall zur Grundausstattung der Transportbox.
  • Erkannt: Mit Halsband, Marke und Beschriftung auf der Box kann dir dein Hund unterwegs, im Flugzeug oder auf dem Weg dahin, jederzeit klar zugeordnet werden. Neben deinem Namen und einer Möglichkeit, dich zu erreichen, sollten auch der Abflug- und Zielflughafen auf die Box.
  • Direkt: Zwischenlandungen erhöhen das Risiko und die Reisestrapazen für deinen Hund. Mach dich am besten auf die Suche nach Direktverbindungen – ganz einfach mit dem fromAtoB-Filter:

Unterm Strich: Wer sieht, wie die meisten Kinder aufs Fliegen reagieren – auf den Lärm, den Druckunterschied und die Enge –, kann sich in etwa vorstellen, wie viel Spaß es deinem Haustier macht. Katze und Hund im Flugzeug sind sicher nicht für jeden 1. Wahl.

Wir geben 2/5 🐾  – nur bedingt geeignet.

>> Jetzt Flugticket auf fromAtoB finden!

🚄 Mit Haustier bahnfahren

 

Wie sieht es auf der Schiene aus, ist dein tierischer Begleiter in der Bahn willkommen? Ja, ist er! Kleinere Haustiere, die in eine Transportbox passen – Katzen, kleine Hunde, Meerschweinchen, Kaninchen usw. – können bei den meisten Bahngesellschaften Europas in einer Transportbox oder -tasche sogar kostenlos mitreisen.

Kosten für das Reisen mit Hund & Co.

  • Im richtigen Behälter kommen kleinere Tiere meist gratis mit. Genaue Vorschriften zu Größe und Gewicht gibt es nicht bei allen Anbietern, oft gilt die Faustregel: Passt die Box unter den Sitz oder auf die Ablage, reist dein Haustier, quasi als Handgepäck, umsonst.
  • Ist ein größerer Hund unterwegs in der Bahn, musst du für ihn ein eigenes Ticket lösen: Hunde reisen in der Regel zum halben Fahrpreis, eine Ausnahme wird für Blindenführhunde gemacht.

💡 Gut zu wissen: Haustiere außerhalb von Transportboxen müssen während einer Bahnfahrt angeleint sein und einen Maulkorb tragen.  

AirlineKosten (Mitnahme in der Kabine)*Maximale Größe der Box, weitere Konditionen
Lufthansa50-300 €55 × 40 × 23 cm
Hund oder Katze
Germaniaab 60 €55 × 40 × 20 cm
Hund, Katze oder Schildkröte
Eurowings55 €40 × 40 × 25,5 cm
bis zu 8 kg
keine Hartschalen
Hund oder Katze
Air France30-200 €bis zu 8 kg
Hund oder Katze
KLM20-200 €, bei Zwischenstopp +150 €46 × 28 × 20 cm
bis zu 8 kg
Hund oder Katze
Austrian Airlines50-200 €Gesamtumfang bis zu 118 cm
bis zu 8 kg
gesunde Tiere ab 12 Wochen
Turkish AirlinesgewichtsabhängigHund, Katze oder Vogel
Easyjetkeine Mitnahme möglich

Tipps zum Reisen mit Hund & Katze in der Bahn

  • Pausen: Beim Bahnfahren sind Verbindungen mit Umstieg meist willkommen, um zwischendurch mal Gassi gehen zu können oder etwas durchzuatmen! Wer einen flexiblen Tarif bucht, kann Verschnaufpausen zudem nach Lust und Laune einlegen.
  • Platzwahl: Du kannst deinem Hund in der Bahn keinen Sitzplatz reservieren – ihm aber möglichst viel Platz verschaffen. Finde oder buche deinen Platz am besten in der letzten Reihe eines Wagens, dann kann sich der Hund unterwegs unter dem Sitz entspannt breitmachen.
  • Proviant: Tiere dürfen nicht in den Speisewagen oder das Bordbistro – willst du Katze oder Hund in der Bahn nicht allein lassen, pack euch beiden etwas Essen und Trinken für die Fahrt ein.

Wir geben 5/5 🐾 – sehr gut geeignet!

>> Jetzt Bahnticket auf fromAtoB finden!

🚌 Katz und Hund im Fernbus

Bei der Mitnahme von Gepäck oder Fahrrädern zeigen sich Flixbus & Co. für gewöhnlich recht kulant. Gilt das auch für das Reisen mit Hund oder Katze?  

Leider nein, auf den Fernbus kannst du nicht zurückgreifen, wenn du mit Hund unterwegs bist. Marktführer Flixbus wie auch die meisten anderen Fernbus-Anbieter untersagen die Mitnahme von Tieren, einzig für Blindenführhunde wird eine Ausnahme gemacht.

Dafür leider 0/5 🐾 – ungeeignet.

>> Trotzdem Busticket auf fromAtoB finden!

🚘 Haustiere und die Mitfahrgelegenheit

Eine Autofahrt finden viele Tiere, insbesondere Hunde, eigentlich ganz in Ordnung, einige haben sogar einen Heidenspaß daran! Für die menschlichen Reisenden sind Mitfahrgelegenheiten oft sehr gut geeignet, um günstig von A nach B zu kommen. Passt das auch zusammen? Das hängt vom Fahrer ab:

Bei Blablacar kannst du direkt im Profil der Mitfahrgelegenheit sehen, ob das Reisen mit Hund & Co. möglich ist. Alles weitere (ein evtl. Aufpreis, das Buchen eines eigenen Platzes für dein Haustier und die Gelegenheit zu Zwischenstopps) ist Verhandlungssache.

Hast du ein „Match” gefunden? Mit diesen Tipps kommst du mit Hund im Auto entspannt an:

Tipps zum Reisen mit Katz & Hund im Auto

  • Anschnallen, bitte! Auch Tiere sollten während der Fahrt gut gesichert werden, durch einen Gurt, ein Geschirr oder ein Sicherungsnetz. Wer darauf verzichtet, sollte das Tier auf jeden Fall im Fußraum lassen – sonst wird es im Fall des Falles durch das ganze Auto geschleudert.
  •  Bitte mit Box: Nervöse Tiere können im Auto dem Fahrer/der Fahrerin in die Quere kommen oder beim Zwischenstopp das Weite suchen; in einer Transportbox ist Schnuffi daher am besten aufgehoben.
  • Augen auf die Straße: Fahrer oder Fahrerin sollten durch das Tier auf keinen Fall abgelenkt werden – wie gut, dass du mitfährst! So kannst du sicherstellen, dass seine oder ihre Konzentration nicht durch dein Haustier gestört wird.
  • Nicht mit vollem Magen: Nicht nur Tieren wird kurz nach dem Essen auf Reisen schneller übel – ab 2 Stunden vor der Abfahrt sollte daher gefastet werden.
  • Cool bleiben: An warmen Tagen empfiehlt sich Sonnenschutz an den Autofenstern. Da sich Autos in kurzer Zeit stark erhitzen können, darf das Tier dann auch auf keinen Fall allein im Auto bleiben!

Dafür 4/5 🐾 – unter Umständen gut geeignet.

>> Jetzt MFG auf fromAtoB finden!

Du weißt jetzt, mit welchem Verkehrsmittel du beim Reisen mit Hund oder Katze unterwegs sein möchtest? Dann ist die Buchung deines perfekten Tickets nur ein paar Klicks entfernt … Wenn du aber das perfekte Reiseziel noch suchst, lass dich von unseren anderen Posts begeistern, etwa von den besten Reisezielen für Familien, berühmten Drehorten zum Selbst-Besuchen oder den spannendsten Destinationen für Singles!

 

%d Bloggern gefällt das: