Reisen von zuhause aus: Kunst & Kultur

Auf Reisen sind Kunst, Geschichte und Musik eine besonders spannende und aufschlussreiche Art, eine neue Kultur kennenzulernen. Während du nun zu Hause festsitzt, mit dem nächsten Urlaub in ungewisser Ferne, kommt dir die moderne Technik zu Hilfe. Hier sind einige Wege, mit denen du Kultur direkt von deiner Couch, deinem Schreibtisch oder Bett aus erleben kannst.

Museen und Galerien

Google Arts and Culture: Auf dieser Seite sind die Ausstellungen und Archive von 1200 Museen, Galerien und Archiven versammelt, alle in einem leicht zu entdeckenden Format. Du kannst hier geführte Touren zu berühmten Kunstwerken aus der ganzen Welt finden, dich durch Zusammenstellungen bestimmter Themen (wie berühmter Tiere im Bild) klicken oder die Highlights deiner Lieblingsstadt entdecken. Ganz ohne müde Füße!
Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Museen, die ihre Online-Touren oder -Ausstellungen außerhalb der Google-Plattform anbieten. Wenn du etwa von Paris oder Rom träumst, kannst du online zum Beispiel den
Louvre oder die Vatikanischen Museen entdecken! Wenn es dich nach Berlin zieht, haben wir in unserem virtuellen Berlin-Guide die Höhepunkte all dessen zusammengestellt, was dich die deutsche Hauptstadt von zuhause aus entdecken lässt.

Gestalte dein eigenes Erlebnis: Viele der Museen und Galerien geben dir die Möglichkeit, deinen Besuch persönlich und interaktiv zu gestalten. Das Rijksstudio des Amsterdamer Rijksmuseums etwa lässt dich deine Lieblings-Kunstwerke auswählen, du kannst hier eine persönliche Sammlung zusammenstellen. Oder interagiere mit den Werken von van Gogh, Cézanne oder Degas im digitalen Musée d‘Orsay in Paris!

Spiele! Mit dieser Idee bleiben besonders Kinder (oder auch dein inneres Kind) bei Laune: Tauch in das Wissen des London Science Museums ein, mit einer Sammlung von Spielen und Apps für zuhause – oder leb deinen Traum, ein internationaler Super-Spion zu sein, mit einem virtuellen Ausflug in das internationale Spionagemuseum in Washington DC!

Live-Musik

Nachdem etliche Künstler und DJs ihre Live-Shows absagen mussten, haben viele von ihnen ihre Konzerte ins Internet verlegt. Es ist nicht einfach, das Konzert- oder Club-Gefühl, jemandem als Teil einer Menschenmenge live zuzuhören, zu ersetzen – aber im digitalen Zeitalter wird es durch Technik doch erstaunlich lebensecht!

Elektronische Musik: Falls elektronische Musik dein Ding ist, solltest du unbedingt einen Blick auf den Boiler Room werfen, hier findest du schon seit Jahren Clubatmosphäre zum Streamen. Aktuell bieten sie dir mit der Reihe „Streaming from Isolation“ die Möglichkeit, dir einige der besten DJs der Welt in dein Wohnzimmer zu holen. In unserer Heimatstadt Berlin haben sich DJs darüber hinaus mit arte.tv zu UnitedWeStream zusammengeschlossen – der Möglichkeit zum Sehen, Zuhören und Tanzen, mit der du gleichzeitig die momentan akut gefährdete Berliner Clubkultur unterstützt.

Klassische Musik und Opern: Wenn du die zeitlosen Werke liebst, lass dich von einer Reihe von Aufführungen aus der digitalen Konzerthalle der Berliner Philharmonie begeistern, vom Montag-abendlichen Kammerkonzert der Bayerischen Staatsoper oder den jeweils am Sonntag und Donnerstag stattfindenden Konzerten des Londoner Sinfonieorchesters in voller Länge. Es gibt noch viele weitere Angebote online, schau doch gleich mal bei deiner Lieblingsanlaufstelle vorbei!
Für eine größere Bandbreite:
NPR und Vulture halten ihre riesigen Listen von online verfügbaren Konzerten (die meisten aus den USA) stets auf dem neuesten Stand!

Rockkonzerte: Da Bands meist mehrere Leute im gleichen Raum erfordern, sind Livestreams hier etwas schwieriger. Du kannst dich aber über Konzertmitschnitte und -filme mitten hinein in die großartige Live-Atmosphäre versetzen!

Wer es old-school mag, ist gut beraten, sich durch die großartigsten Konzert-Filme aller Zeiten zu sehen – verpass auf keinen Fall „Gimme Shelter“ der Rolling Stones oder „Stop Making Sense“ der Talking Heads! Poppiger wird es etwa bei Netflix, hier findest du Live-Konzerte von Beyoncé, Taylor Swift und Justin Timberlake. Für ein bisschen was von allem zeigt zum Beispiel das Glastonbury-Festival das Beste aus zehn Jahren auf seinem YouTube-Kanal.

Freunde treffen, Freunde finden

Kultur wird von Menschen gemacht – und mit Menschen auf Reisen in Kontakt zu kommen, birgt die Chance auf einige der besten Erfahrungen überhaupt! Um uns alle vor der Einsamkeit der aktuellen Isolation zu schützen, sind hier ein paar Wege, auf denen du in Verbindung kommst bzw. bleibst. Und das Beste? Du kannst sogar deine Jogginghose an behalten, ohne schräge Blicke auf dich zu ziehen.

Freunde treffen: Wolltest du zum Beispiel ein Freund oder eine Freundin in Lissabon besuchen? Musstest du deine Reise zu einem Freund nach Budapest absagen? Triff sie in einem Video-Call! Ob es eine Eins-zu-eins-Verbindung ist, ein Gruppen-Chat über WhatsApp, Zoom oder Hangouts, teile deine Erfahrungen und lerne von ihren! Ihr könnt zusammen spielen oder etwas gemeinsam trinken (alkoholfrei ist absolut in Ordnung), z. B. bei einer virtuellen Happy Hour, oder, wie die Japaner sagen, „On-Nomi“ (オン飲み).

Neue Freunde finden: wenn du eher extrovertiert bist, ist das Treffen neuer, spannender Menschen auf Reisen für dich sicher eine der schönsten Erfahrungen! Hier gibt es viele Online-Plattformen wie Interpals, Penpaland oder FriendMatch, um dir weiterzuhelfen. Sie richten sich in der Regel an Leute, die ihre Sprachkenntnisse vertiefen wollen, funktionieren aber auch bestens, um in Kontakt mit neuen Leuten zu kommen (auch, wenn die Webseiten teilweise aussehen, als kämen sie aus dem Jahr 1997).
Mit Fremden zu sprechen geht gegen alles, was deine Eltern dir beigebracht haben? Wenn dir trotzdem das Gefühl von kleinen Interaktionen auf Reisen fehlt, gibt dir zum Beispiel
Chatroulette eine gute Möglichkeit, das wiederzuentdecken! Pass nur auf, nicht in einem der „Erwachsenen“-Kanäle zu landen, wenn du nur auf der Suche nach einem Gesprächspartner bist…

Oder …sprich mit uns! Wir sind alle in der gleichen Situation und wir freuen uns sehr, von dir zu hören. Lass uns einen Kommentar da, wie du deine Liebe zum Reisen jetzt auslebst oder was dir sonst auf der Seele liegt!

Wenn du mehr darüber wissen willst, wie du von zuhause aus reisen kannst, wirf einen Blick auf unsere Übersicht zum Thema „Staycation“! Sie füllt sich mehr und mehr mit unseren Lieblingstipps, wie du dich mit Filmen, Büchern oder Rezepten an ferne Orte versetzen kannst. Entdeck zum Beispiel unseren virtuellen Berlin-Guide und Frankreich-Guide, eine Anleitung für deine Reise-Bucket-List oder Tipps, wie du dir mit kreativen Hobbys die Zeit vertreiben kannst!

Was sagst du dazu?