Ein virtueller Berlin-Guide – die Hauptstadt vom Sofa aus!

Berlin virtuell erleben

Techno, Currywurst, Geschichte und mehr bequem von zu Hause aus entdecken

Berlin erwacht normalerweise mit Anbruch der warmen Tage vollends zum Leben – 2020 fühlt sich auch diesbezüglich sehr anders an. Viele Möglichkeiten, draußen aktiv zu sein und Freunde zu treffen, stehen uns im Moment nicht zur Verfügung, stattdessen müssen wir uns in den eigenen 4 Wänden selbst beschäftigen. Wir von fromAtoB fühlen diese Einschränkungen auch; wir lieben das Reisen genauso wie die wundervolle Stadt Berlin, können aber beides derzeit nicht genießen.

Oder doch? Unser virtueller Berlin-Guide bringt dir verschiedene, klassische Berlin-Highlights direkt nach Hause. Dir ist danach, dich in den Klängen von berühmten DJs zu verlieren oder tief in die kontrastreiche Berliner Geschichte einzutauchen? Das geht sogar unter Quarantäne!

Also, schnall dich an und genieß Berlin als Virtual Reality, die du auch von zuhause aus genießen kannst!

Für Geschichts-Fans – Videos & virtuelle Museums-Touren

Museumsinsel Belrin

  • Bode Museum 360 hat seine virtuellen Touren schon 2015 gestartet. Auf der gut durchdachten Tour mit einfacher Steuerung, der Möglichkeit zum Zoomen und Infoschildern kannst du alle 61 Räume des Museums und damit jede Menge Kunst, Archäologie und Ethnologie entdecken.
  • Die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Museumsinsel bietet, zusammen mit Google Art & Culture, Zugang zu den Ausstellungen des Alten und Neuen Museums, des Pergamonmuseums, der Gemäldegalerie und damit auch zum Abbild einer der schönsten Frauen der Welt, Nofretete. Tauch ein in die einzigartigen Kunstsammlungen, die dir diese 170 Berliner Museen bieten können!
  • Auch das Schlangestehen am Bundestag kannst du vergessen – das sehr sehenswerte Parlamentsgebäude kannst du auch über eine 360°-Tour entdecken.
  • Dokumentationen: Wenn du dir deinen Weg durch die Geschichte lieber unter Leitung eines Experten bahnst, wirf auch einen Blick auf die sehr sehenswerten Dokumentationen über die Berliner Museen! Die Dokus der Deutschen Welle zum Beispiel sind in verschiedenen Sprachen verfügbar und machen es dem virtuellen Berlin-Touristen leicht, die verborgenen Schätze der Museen zu entdecken.

Musikalische Weltklasse zum Greifen nah

Clubatmosphäre mit berühmten DJs

  • Die Berliner Philharmonie hat zwar für die Öffentlichkeit geschlossen, bietet jedoch einen kostenlosen, 30-tägigen Zugang zu Ihrem online-Angebot mit Live-Übertragungen, Konzertaufnahmen und Videos an. Nutz den Gutschein auf ihrer Webseite noch bis zum 30. März, um unbeschränkt Zugang zu erhalten!
  • Wer als Fan der Berliner Clubszene Kopf und Hüften lieber zu einem härteren Beat schwingt, kann sich freuen: Verschiedene bekannte Clubs haben online einen Live-Broadcast von DJ-Sets aufgesetzt, um die lokale Clubkultur am Leben zu erhalten. Bitte denk auch daran, dass diese Clubs derzeit eine sehr ungewisse Zukunft haben und unterstütz sie mit einer Spende – ähnlich einem Clubeintritt. Unter dem Hashtag #unitedwestream kannst du den Initiativen folgen, die die Clubs vor der Schließung bewahren wollen. Hier sind einige unserer Favoriten:

Berlin-Geschmack hausgemacht

Berliner Currywurst für zuhause

  • Kein Berlin-Besuch kommt ohne den Genuss einer echten Currywurst aus! Der berühmte Snack aus einer frittierten Wurst mit jeder Menge Curryketchup-Sauce erwartet dich normalerweise an den Imbissen in der Stadt und steht derzeit auch unter Quarantäne. Aber verzage nicht, mit ein bisschen Geschick kannst du auch bei dir zu Hause in eine Currywurst beißen! Also, solang du an eine Bratwurst kommst. (Wenn du normalerweise nicht oft am Herd zu finden bist: Wann, wenn nicht jetzt, ist eine gute Gelegenheit, öfter mal zu kochen?)

Selber kochen ist nicht – du hast keine Zutaten? Dein Lieblingsfleischer hat vielleicht und der Supermarkt bestimmt noch auf, zudem helfen aktuell Taxifahrer dabei, deine Einkäufe zu dir zu bringen.

  • Döner und Falafel – mit Abstand das beliebteste Fast Food Berlins, ob nach einer langen Nacht oder bei einer plötzlichen Hungerattacke. Obwohl sich die Gelehrten bis heute streiten, wo etwa der Döner in dieser Form erfunden wurde, sind die herzhaft gefüllten Fladenbrote aus dem Berliner Leben nicht wegzudenken.

Den komplizierten Döner möchten wir an dieser Stelle den Experten überlassen, wir konzentrieren uns vielmehr auf den küchenfreundlichen Falafel! Hier sind ein paar von uns für lecker befundende Rezepte, mit denen man sich herrlich die Hände klebrig machen kann. Auch für Kinder sehr zu empfehlen!

Berlins reichhaltigem Angebot an der Küche des mittleren Ostens soll an dieser Stelle einmal von Herzen gedankt werden, insbesondere unseren Favoriten Habba Habba and Yarok, die uns weiterhin mit Essenslieferungen satt und bei Laune halten.

  • Und das Beste zum Schluss: Wir wollen natürlich auf keinen Fall den Nachtisch vergessen! Such dir hier deine Lieblinge aus oder teste sie einfach alle der Reihe nach 😊

Das virtuelle Berlin im Film

Berlin im Film wiederentdecken

„Da war ich schon!“ Kennst du den aufregenden Moment, wenn du mitten in einem Film einen Ort, an dem du selbst schon mal warst, wiedererkennst? Wir haben uns auf die Suche nach richtig guten, in Berlin spielenden Filmen gemacht, die dich aus dem Sessel heraus direkt an den Ort des Geschehens teleportieren.

  • Das Leben der Anderen (2006)
    Oskar-prämierte Filmkunst, die das Leben der Menschen in Ostberlin unter ständiger Überwachung der Stasi-Polizei zeigt. Eindeutig auf unserer Unbedingt-sehen-Liste! Verfügbar in Deutschland auf Netflix.
  • Good Bye, Lenin! (2003)
    In der in Ostberlin spielenden Komödie erhält ein Sohn seiner aus dem Koma erwachten Mutter zuliebe die Illusion aufrecht, die DDR und das geteilte Berlin würde es noch geben. Erhältlich ohne Mehrkosten via Amazon Prime.
  • Sonnenallee (1999)
    Die mehrfach preisgekrönte, liebevolle Komödie dreht sich, teils episodenhaft, um das Leben Ost-Berliner Jugendlicher im Angesicht und Schatten der Mauer. Erhältlich auf Amazon Prime.
  • Victoria (2015)
    Eine feierfreudige Ausreißerin und 3 sympathische Männer machen die Stadt unsicher, bis die wilde Partynacht zum Bankraub wird. Der komplette Film wurde mit einer einzigen Aufnahme gefilmt, sodass er dich mitreißt, während sich die Spannung aufbaut! Erhältlich auf Netflix.
  • Herr Lehrmann (2003)
    Frank Lehmann wurstelt sich durch im Berliner Kreuzberg kurz vor dem Mauerfall – als sich plötzlich seine Eltern ankündigen. Die charmante Tragikomödie von Leander Haußmann findest du auf Amazon.
  • Berlin Station (2016)
    Ein Agent der CIA wird nach Berlin gesandt, um die undichte Stelle zu finden – eine Spionagegeschichte, die dich mit auf eine komplette Tour durch Berlin nimmt. Bislang gibt es 3 Staffeln, erhältlich auf Netflix Deutschland.
  • Babylon Berlin (2017 – )
    Mit Babylon Berlin reisen wir zurück in der Zeit, zurück in das Berlin der goldenen Zwanziger. Die investigative Serie rund um eine in 2 Welten lebende weibliche Hauptdarstellerin und einen Inspektor auf geheimer Mission läuft im deutschen Fernsehen.
  • Dark (2017 – )
    Endlich wieder eine gute SciFi-Serie! Das erste deutschsprachige Netflix-Original, das von vielen mit „Stranger Things“ verglichen wird, hat eine einzigartige Storyline voller Überraschungen, übernatürlichen Effekten und Zeitreisen. Derzeit gibt es 2 Staffeln auf Netflix Deutschland.

Ein virtueller Berlin-Guide: Bücher

Oberbaumbrücke in Berlin

Keine Lust mehr, den ganzen Tag auf den Bildschirm zu starren? Können wir gut verstehen. Bücher sind eine tolle Abwechslung, die man auch ganz entspannt mit in die Badewanne nehmen kann! Hier sind einige unserer Berlin-Favoriten, die die Stadt aus verschiedenen Perspektiven zeigen:

  • „Red Love“ von Maxim Leo
    Die zu Herzen gehende Geschichte einer jüdischen Familie in Ostdeutschland, erzählt über 3 Generationen. Besonders gut herausgearbeitet werden die Versprechen, die die DDR anfangs ihren Bürgern machte, gegenüber der sich nach und nach abzeichnenden Realität.
  • „Jeder stirbt für sich allein“ von Hans Fallada
    Berlin als Hauptstadt des Dritten Reiches ist auch ein Sammelbecken für den Widerstand im Untergrund. Das erste Buch, das über den Widerstand gegen den Nationalsozialismus in Deutschland veröffentlicht wurde, ist gleichzeitig ein Meilenstein.
  • „Stasiland“ von Anna Funder
    Die Australierin Anna Funder hat im Berlin nach dem Mauerfall gelebt und gearbeitet. In „Stasiland“ hat sie die bis vor Kurzem geteilte Stadt untersucht, die Atmosphäre dieser Zeit eingefangen und Menschen interviewt, die sich gegen das DDR-Regime aufgelehnt haben, die versuchten zu fliehen oder lange in Haft waren.
  • Exberliner
    Das englischsprachige Lieblingsmagazin für alle Zugezogenen und Abgewanderten feiert die Solidarität zu Zeiten des Coronavirus und lässt dich seine Märzausgabe online kostenlos lesen.

Du bist in Berlin und dir gehen die Bücher aus? Nicht nur Essen kann man sich im Moment liefern lassen, auch einige Berliner Buchläden haben einen Weg gefunden, ihre Kunden und die Kasse weiter glücklich zu machen. Durch Buchlieferungen in Zeiten des Social Distancing hilfst du mit, deinen Lieblings-Buchhändler vor der Insolvenz zu schützen. Zum Beispiel Dante Connections und Uslar & Rai sind weiter online für dich da!

Vom virtuellen zum echten Berlin

Wenn die Zukunft so unklar ist wie im Moment, sollten wir den Menschen unter die Arme greifen, die es derzeit besonders hart trifft. Mittlerweile haben sich schon einige tolle Initiativen gebildet, die kleine Geschäfte und Händler, Restaurants und Hostels unterstützen, in Berlin und weltweit.

Wenn du in Berlin bist, eine Reise nach Berlin planst oder eine Reise nach Berlin gerade abgesagt hast, denk doch über die Möglichkeit nach, einen Gutschein zu kaufen – dadurch hilfst du jetzt ganz konkret mit und kannst den Gutschein dann einlösen, wann es für dich am besten ist.

Hat dir unsere virtuelle Tour durch Berlin gefallen? Mehr Unterhaltung von zu Hause aus findest du ab jetzt regelmäßig unter unserem Tag Staycation. Haben wir etwas vergessen? Lass uns einen Kommentar da!

Europas Süßigkeiten – unsere Favoriten für süße Sünden!

Süßigkeiten in Europa

Kannst du tollen Süßigkeiten auch so schwer widerstehen? Ja, sicher: Süßes ist ungesund und sollte eher die Ausnahme als die Regel sein. Aber wenn man schon mal eine Ausnahme macht, dann doch im Urlaub!

Wir haben uns daher genüsslich durch die cremigsten, crunchigsten, zartschmelzendsten und auf der Zunge zergehendsten Leckereien in ganz Europa genascht. Hier stellen wir euch jetzt unsere absolut subjektive Auswahl vor. Vorhang auf für all das Zuckerzeug, das du dir auf deinen Reisen wirklich nicht entgehen lassen solltest!

Apropos Süßes in Europa: Deutschland ist dabei gleich dreifacher Tabellenführer! Zum einen nascht kein Land in Europa so viel wie wir, 2016 mehr als 14 kg (!) pro Person, zum anderen importieren wir passenderweise auch das meiste Zuckerzeug Europas. Weltweit wird Deutschland da nur von den USA übertroffen. Und, zu guter letzt, exportiert Deutschland auch weltweit das meiste Süße, mit einem beachtlichen Exportanteil von über 11 % im Jahr 2018, wobei Schokolade aber nicht berücksichtigt wurde.

Jetzt aber schnell weiter zu den Versuchungen! Wir haben Europa dabei in 4 Teile geteilt, den Norden, die Mitte und den Westen, den Süden und Osten.

Süßes in Nordeuropa

Lakritz, super beliebt in Skandinavien

Geschmack kennt keine Grenzen, aber Regionen! Das vorherrschende Thema im Norden Europas ist neben den berühmten Zimtschnecken Lakritz, gleich mehrere Länder sind auf keine Süßigkeit so stolz wie auf ihre Salmiak- und Lakritzvariationen. Grund zum Schwarzsehen besteht aber auch für diejenigen nicht, die mit Lakritz so gar nichts anfangen können, in jedem Land findest du auch jede Menge andere zuckerreiche Versuchungen:

nach oben

Die Süßigkeiten Mittel- & Westeuropas

Hier kannst du wirklich aus dem Vollen schöpfen! Von den Niederlanden über Italien und Spanien, die Mitte Europas scheint es sich zum Ziel gesetzt zu haben, einem die vielfältigsten Zuckerschocks zu verpassen, so abwechslungsreich (und oft unverschämt gut) sind die jeweiligen Süßigkeiten. Viele der Süßwaren sind dabei international berühmt, etwa Schweizer Schokolade oder die deutschen Gummibären, wir hoffen, dich aber mit unseren Tipps hier und da doch noch überraschen zu können!

nach oben

So nascht Osteuropa

Süßes aus Osteuropa

Im Osten Europas scheinen wir beim Thema Süßigkeiten wieder ein vorherrschendes Thema gefunden zu haben: Schokolade! Die riesige Schokoladenvielfalt hat es dabei noch nicht zu der Berühmtheit von belgischer oder Schweizer Schokolade geschafft, das kann angesichts dieser zarten Verführungen aber nur eine Frage der Zeit sein. Bei welchen Stichworten Schokoladenfans hellhörig werden sollten und worauf sich die Freund*innen anderer Süßigkeiten noch freuen können, zeigt dir unsere Galerie:

nach oben

Süße Sünden: Süßigkeiten in Südeuropa

Süßigkeiten in Sürdeuropa? Nüsse.

Südeuropa ist nicht wirklich für seine Einigkeit bekannt, beim Thema Süßigkeiten scheint es ihr aber eine Ausnahme zu geben: Auf Nüsse und einen enorm hohen Zuckergehalt haben sich hier scheinbar alle verständigt. Manche Spezialität wird gleich von mehreren Ländern als eigene Erfindung vermarktet (da geht sie wieder hin, die Einigkeit), darüber hinaus erwarten dich im Süden Europas unverschämt gute Backwaren, die wir auf jeden Fall eine Sünde wert finden:

nach oben

Was, sag bloß, jetzt haben wir dir Appetit gemacht? Wenn du jetzt gleich Lust bekommen hast, deine nächste Reise zu buchen, wirf doch gern einen Blick auf unsere aktuellen Angebote! Für mehr genüssliche Einblicke empfehlen wir dir wärmstens unseren Beitrag um die spannendsten Fakten rund ums Bier. Und wenn du dich noch ein wenig inspirieren lassen möchtest, in welchem Land du dich als nächstes glücklich futterst, wartet hier eine riesige Auswahl an Ideen auf dich!

Deutsches Bier & Biere aus aller Welt

Deutsches Bier & Biere aus aller Welt

„Griaß di God & O’Zapft is!“: Auf dem größten Volksfest der Welt wird wieder deutsches Bier ausgeschenkt, geschunkelt und gelacht! Vom 21. September bis zum 6. Oktober hat das Oktoberfest 2019 auf der Münchner Theresienwiese seine Tore geöffnet.

Mehr zum Oktoberfest!

Wenn du beim Oktoberfest 2019 oder auch beim nächsten Stammtisch-Treffen so richtig mit deinem Bierwissen glänzen möchtest, bist du hier genau richtig. Im Folgenden findest du allerlei interessante Informationen, aber auch skurrile Fakten rund um den beliebten Gerstensaft!

1. Deutsches Bier − Vielfalt & Tradition

Pils, Weizen, Kölsch oder Alt: Da ist für jeden etwas dabei! Deutsches Bier zeichnet sich durch eine riesige Vielfalt aus und erfreut sich in der ganzen Welt größter Beliebtheit. Was genau macht Deutschland als Bierbrauer-Nation aus? Hier sind einige Antworten:

🍻 3 Jahrtausende Braukunst: Bereits die Germanen waren ein Volk von Bierbrauern, wie eine bei Trier gefundene Kulmbacher Bieramphore aus der Zeit um 800 v. Chr. beweist. Übrigens war Bier für die Germanen nicht nur ein irdisches, sondern auch ein göttliches Vergnügen. Wenn es donnerte, glaubte man, der Gott Thor reinige seinen Braukessel.

🍻 Bayrische Traditionsmarke: Als ältestes deutsches Bier gilt die bayrische Marke Weihenstephan. 1040 wurde den Mönchen des Benediktiner-Klosters Weihenstephan das Braurecht verliehen − bis heute ist der Erfolg ungebrochen!

🍻 500 Jahre Qualität: Dass deutsches Bier für Qualität steht, ist vor allem auch dem Reinheitsgebot aus dem Jahr 1516 zu verdanken − dem ältesten Lebensmittelgesetz der Welt! Für deutsches Bier legt das Reinheitsgebot strikt die 4 Grundzutaten Wasser, Hopfen, Malz und Hefe fest.

🍻 Lieblingsgetränk der Deutschen: Naja, zumindest fast − Wasser, Kaffee, Saft und Cola werden rein mengenmäßig noch mehr getrunken, doch Bier bleibt die liebste Sünde der Deutschen. Mit deutlichem Vorsprung ist es das meistkonsumierte alkoholische Getränk hierzulande. Im Norden bevorzugt man übrigens herbe Biere, während im Süden lieber Helles oder Weizen und im Rheinland Kölsch oder Alt im Bierglas landen.

🍻 Bier als Kulturgut: Deutschland veranstaltet mit dem Münchner Oktoberfest nicht nur das größte Volksfest der Welt, sondern beherbergt auch die meisten Biergärten weltweit. In denen genießt man nicht nur deutsches Bier, längst sind Biergärten auch als Orte zum Erholen und Pflegen sozialer Kontakte nicht mehr aus den Städten wegzudenken!

2.  Bierbrauer-Nationen & Biere aus aller Welt

Auf welchem Rang steht deutsches Bier im europäischen Vergleich bzw. im Ranking der Biere aus aller Welt? Noch mehr Rekorde? Hier gibt es einige Überraschungen!

🥇 Die meisten Brauereien: Obwohl die Vielfalt der deutschen Brauereilandschaft sehr groß ist, Europameister sind die Briten! Mit 2.430 aktiven Brauereien lag Großbritannien im Jahr 2017 klar vor dem zweitplatzierten Deutschland, vor allem dank einer großen Anzahl an Mikrobrauereien.

🥇 Die größten Produzenten: In der Liga der Bierbrau-Giganten ist Deutschland ein eher kleines Licht, Spitzenreiter unter den Produzenten ist die belgische Brauereigruppe Anheuser-Busch InBev mit 411,5 Millionen Hektolitern produziertem Bier. Auf Platz 2 folgt SABMiller aus Großbritannien (187,8 Millionen Hektoliter), dicht gefolgt vom Heineken-Konzern aus den Niederlanden (181,3 Millionen Hektoliter). Erst auf Platz 21 liegt mit der Radeberger-Gruppe ein Vertreter aus Deutschland (11,7 Millionen Hektoliter).

🥇 Die größten Biermengen: 1,9 Milliarden Hektoliter Bier werden jährlich auf der Welt produziert − rund 381 Millionen davon stammen aus chinesischen Brauereien. Damit verweist das Land der Mitte die USA, Brasilien, Mexiko und Deutschland auf die Plätze 2 bis 5 der größten Bier-Herstellerländer weltweit.

🥇 Die fleißigsten Trinker: Überraschung, auch im Biertrinken sind die Deutschen nicht an der Spitze! Mit großem Abstand geht dieser Titel an ein kleines Land im Herzen von Europa. Tschechien, wo im Jahr 2017 pro Jahr und Person 138 Liter Bier getrunken wurden, liegt sowohl europa- als auch weltweit vorn. Im europäischen Vergleich wird Deutschland sogar noch vom Nachbarland Österreich geschlagen und belegt lediglich Platz 3. 

Bierkonsum in Europa

3. Interessantes & Kurioses nicht nur rund um deutsches Bier

Dein Wissensdurst zum Thema Bier ist noch nicht gestillt? Hier sind noch mehr Antworten auf deine Fragen sowie nützliches und unnützes Wissen:

🍺 Geburtsstunde des Bieres: Höchstwahrscheinlich haben wir unser Feierabendbier den Sumerern zu verdanken, denn die ältesten gefundenen „Bierrezepte“ und stammen aus dem Zweistromland und sind etwa 5.000 Jahre alt.

🍺 Bier auf dem Bau: Dass sich die erfrischende „Maurerbrause“ im Baugewerbe größter Beliebtheit erfreut, ist bekannt, aber auch das hat Tradition! Pyramidenbauer im alten Ägypten tranken rund 4 Liter Bier pro Tag, da es gesünder war als das schmutzige Nilwasser. Dementsprechend waren sie regelmäßig auf der Arbeit betrunken.

🍺 Bier als Belohnung: Die Wikinger glaubten, in Walhalla erwarte sie eine riesige Ziege namens Heidrun, aus deren Euter Bier fließt. Wenn das nicht ein Ansporn ist, ein tapferer Krieger zu werden?

🍺 Gefährlicher Arbeitsplatz: Wer glaubt, die Gastronomie sei ein harter Job, sollte froh sein, nicht zu Zeiten des babylonischen Königs Hammurabi gelebt zu haben. Dieser veranlasste per Gesetz, dass Frauen, die schlechtes Bier servieren, ertränkt werden.

🍺 Interessantes Farbenspiel: Schon mal Gedanken darüber gemacht, warum Bier gelb, der Bierschaum jedoch weiß ist? Der Farbstoff von Hopfen ist gelb und ist Bestandteil sowohl der Flüssigkeit als auch des Schaums. Aber die Bläschen im Schaum reflektieren weiß, da sie eine größere Oberfläche haben.

🍺 Dunkle Flasche: Bierflaschen sind in der Regel grün oder braun, weil sich die enthaltenen Hopfenbitterstoffe beim Einfall von ultravioletter Strahlung leicht zersetzen. Bier schmeckt dann ranzig (der sogenannte „Lichtgeschmack“). So etwas will ja nun wirklich keiner trinken!

🍺 Mythos Bierbauch: Gehört zum Glück ins Reich der Legenden! An sich macht Bier nicht übermäßig dick, allerdings haben die Bitterstoffe im Hopfen eine appetitanregende Wirkung und verstärken das Hungergefühl. Der berüchtigte Bierbauch kommt also meist nicht vom Bier selbst, sondern von zu vielem und zu nahrhaftem Essen dazu. 

🍺 Bier Deluxe: Ein teures Vergnügen ist eine Flasche des belgischen Biers „Vieille Bon Secours“, für die du stolze 700 Pfund (etwa 785 €) hinlegen musst. Dazu benötigst du noch ein Ticket nach London, denn das Edel-Bier ist lediglich in der Londoner Bar „Bierdrome“ erhältlich.

🍺 Nichts für Schwache: Ah, doch noch ein Rekord für deutsches Bier. Genauer gesagt geht er an die bayrische Schorschbräu GmbH: Das stärkste Bier der Welt ist der „Schorschbock“ mit 57 % Alkohol. Da sollte man besser nicht zu tief in den Maßkrug schauen…

🍺 Exotische Mischungen: Die Möglichkeiten des Biermixens sind mittlerweile unbegrenzt, warum also nicht einmal etwas mehr Mut beim Biergenuss? Wie wäre es z.B. mit einem Bloody Beer (Bier mit Tomatensaft, Tabasco & Pfeffer), einem Churchill (Pils mit 3 – 4 cl Campari) oder einem Bismarck (50 % Schwarzbier, 50 % Champagner)?

🍺 Bier goes social: Neben Facebook, Instagram und Co. gibt es auch ein Social Network, das sich ganz dem Bier verschrieben hat: untappd.com

4. Bier-Events in Deutschland & Europa

Du hast jetzt direkt Lust auf ein kühles Blondes und möchtest dein Bier am liebsten in Gesellschaft genießen? Das bereits erwähnte Oktoberfest bietet natürlich den passenden Rahmen, um deutsches Bier zu genießen. Aber wir haben noch mehr Bier-Events in Deutschland und Europa gefunden, auf denen du Gleichgesinnte finden und Biere auf aller Welt probieren kannst. Hier sind unsere Bier-Event-Tipps:

🎉 Cannstatter Wasen: Deine Alternative zum Oktoberfest 2019, Schwaben statt Bayern! Seit vielen Jahren gilt der zeitgleich zum Oktoberfest stattfindende Cannstatter Wasen in Stuttgarter als der große Konkurrent des Münchner Volksfestes.

Auf nach Stuttgart!

🎉 Starkbierfest München: Da fällt das Warten bis zum nächsten Oktoberfest nicht ganz so schwer! München hat in Sachen deutsches Bier noch viel mehr zu bieten. In der Paulaner-Brauerei am Nockherberg kannst du auf dem Starkbierfest bereits im März/April kräftige Biere genießen.

Auf nach München!

🎉 Weltmeisterschaft der Biersommeliers: Alle 2 Jahre wird seit 2009 der größte Bierkenner der Welt gewählt. Beachtlich: Bei den ersten 5 Meisterschaften ging der Titel 3 Mal nach Deutschland! Wer macht wohl beim nächsten Mal das Rennen?

Auf nach Rimini!

🎉 Bruges Beer Festival: Im belgischen Brügge kannst du erleben, wie eine Innenstadt zu einer riesigen Biertheke wird! 400 Biere aus 80 belgischen Brauereien gibt es auf dem Bruges Beer Festival jedes Jahr im Februar zu entdecken.

Auf nach Brügge!

🎉 Arrogant Sour Festival: Ein Bierfestival im Land des Weines? Na klar, aber ein besonderes! Auf dem Arrogant Sour Festival im italienischen Reggio Emilia bei Bologna dreht sich jeden Juni alles um Biermischgetränke à la Berliner Weiße & Co.

Auf nach Bologna!

🎉 Great British Beer Festival: Eine Woche im Zeichen des Bieres! Beim Great British Beer Festival in London hast du die Qual der Wahl zwischen 900 Bier- und Cider-Sorten von nah und fern. An dem Bier-Festival beteiligen sich rund 200 Brauereien, insgesamt werden über 350.000 Pint-Gläser Bier ausgeschenkt.

Auf nach London!

🎉 BXL BeerFest: Belgien zum Zweiten, in der belgischen Hauptstadt Brüssel findet alljährlich im August unter dem Motto „The crossroads of beer and friends“ das BXL BeerFest statt. Geboten bekommst du eine Vielfalt der Geschmäcker, denn nicht die großen Bier-Marken, sondern unabhängige Privatbrauereien stehen hier im Mittelpunkt.

Auf nach Brüssel!

´Jetzt bist du umfassend darüber informiert, wo du deutsches Bier und Biere aus aller Welt genießen kannst. Zum Abschluss ein kleiner Service für deine Reise zum Bier-Event deiner Wahl, die wichtigste Vokabel in 13 europäischen Sprachen siehst du unten. Na dann, Prost! 😉

Prost in 13 Sprachen

Du bist ja noch da! Soviel Treue soll mit ein paar Lesetipps belohnt werden: Lass dich bestens unterhalten mit unserer Typologie der Sitznachbar-Nervensägen oder entdeck, wie du im Urlaub völlig ohne Plastikflaschen auskommst. Viel Spaß dabei!

Essen für unterwegs: 10 Dos & Don‘ts

Essen auf Reisen, 10 Tipps

Du kommst auch nach langen Reisen frisch und erholt am Ziel an? Dann brauchst du unsere Tipps vermutlich nicht – denn gesundes Essen für unterwegs schmeckt nicht nur gut, es hilft auch tatkräftig mit, Reisestrapazen zu vermeiden. Wer aber unterwegs schon mal mit Übelkeit, Schlappheit oder Verdauungsproblemen kämpft, macht sich das Leben mit diesen Tipps, mit gesunden Snacks und wertvollem Essen to go ein ganzes Stück leichter.

Freu dich auf unsere, auf vielen (angenehmen wie unangenehmen) Reisen entstandenen Einsichten, wie Essen für unterwegs lange schmeckt und welche Fallstricke in Brotdosen und Thermoskannen lauern können!

>> Jetzt Ticket auf fromAtoB finden!

Das richtige Essen für unterwegs

1. Informier dich

Nicht immer darfst du alles unterwegs essen und trinken. Ob und wie du Speisen und Getränke mitnehmen und an Bord verzehren kannst, verraten dir im Zweifelsfall die konkreten Bestimmungen des jeweiligen Anbieters. Allgemein gilt:

  • 🚄: Essen und Trinken sind im Zug grundsätzlich erlaubt, insofern niemand über Gebühr gestört wird. Für die Deutsche Bahn gilt: Alkoholische Getränke sind in Regionalzügen und S-Bahnen verboten, ansonsten erlaubt.
  • 🚌: Auch im Fernbus kannst du Speisen und Getränke mitbringen und verzehren; übermäßiger Alkoholkonsum ist, beispielsweise bei Flixbus, jedoch untersagt.
  • ✈️: Feste Speisen dürfen grundsätzlich mit ins Flugzeug genommen und dort auch gegessen werden, bei Getränken gelten die bekannten Einschränkungen (kein Behälter über 100 ml usw.) – es sei denn, du kaufst sie hinter der Sicherheitskontrolle. Ausnahmen gibt es für Babynahrung.
  • 🚗: Bei Mitfahrgelegenheiten gibt es keine allgemeinen Bestimmungen – es empfiehlt sich für eine angenehme Fahrt aber, beim Essen und Trinken möglichst auf die Mitfahrer Rücksicht zu nehmen.

👍 wissen, was geht

👎 den Picknickkorb vor dem Einstieg verschenken müssen

2. Tu dir was Gutes

Langes Sitzen, wenig Frischluft – um auf Reisen trotzdem fit zu bleiben, solltest du beim Essen für unterwegs vernünftige Ratschläge wie die der Deutschen Gesellschaft für Ernährung berücksichtigen. Dazu gehört,

  • eher leicht Verdauliches und das in kleineren Portionen zu essen,
  • viel frisches Gemüse und Obst mit einzuplanen sowie
  • auf Fettiges und Süßes eher zu verzichten.

Auf Reisen gesund unterwegs zu sein, ist schön und gut. Bei aller Vernunft soll aber auch der Genuss nicht auf der Strecke bleiben, gönn dir daher auch ruhig eine kleine Belohnung!

👍 möglichst buntes Essen einpacken (Fruchtgummis sind nicht gemeint)

👎 groggy in den Urlaub starten

3. Trinken nicht vergessen

Bei heißem Wetter versteht es sich von selbst, aber auch an kühleren Tagen solltest du auf jeden Fall daran denken, ausreichend zu trinken, um nicht unter der Reise zu leiden! Süße Drinks sind dabei weniger zu empfehlen; um Reisebeschwerden wie Kopfschmerzen, Kreislaufbeschwerden und Schlappheit möglichst aus dem Weg zu gehen, sollten es pro Tag etwa 1,5 l Wasser, Tee oder Ähnliches sein.

👍 Reisestrapazen wegtrinken

👎 sich für einen menschlichen Kaktus halten

4. Essen auf Reisen? Wetter auf dem Schirm

Nein, wir meinen nicht nur Regen! So manch ursprünglich leckeres Essen für unterwegs sieht nach 4 Stunden im warmen Rucksack überhaupt nicht mehr appetitlich aus, hat sich wie beispielsweise Schokolade unangenehm verflüssigt oder ist schon gleich gar nicht mehr genießbar.

Echte Essen-für-unterwegs-Profis nehmen daher Empfindlicheres wie Milchprodukte oder Salate nur in einer Kühltasche mit – hast du keine zur Hand oder keine Lust auf das Extragepäck, konzentriere dich beim Reiseproviant lieber auf Lebensmittel, die du auch sonst zumindest eine Zeit lang außerhalb des Kühlschranks lagern würdest, beispielsweise Äpfel, Buletten, Brot, Reis, …

👍 Wunschessen nur wetterfest mitnehmen

👎 die Fahrt / den Flug auf dem Klo verbringen

5. Vorsicht, Matsch!

Hohe Temperaturen sind nicht das einzige, was deinem Essen auf Reisen zusetzen kann, auch der Transport selbst erfordert einiges an Widerstandskraft. Schneide Obst und Gemüse daher lieber erst unterwegs auf und verzichte auf alles mit Matschtendenz – Birnen sind etwa deutlich härter im Nehmen als Himbeeren, Hartkäse zeigt sich stabiler als Camembert, Nüsse snacken sich unterwegs zuverlässiger als Cracker.

👍 entspannt genießen

👎 Hunger gegen Ekel abwägen

bestens vorbereitet auf Reisen

6. Auf alles gefasst sein

Unverhofft kommt auf Reisen noch öfter, als man denkt – versuch daher, dich auch beim Essen für unterwegs auf unangenehme Situationen vorzubereiten:

  • Verlass dich nicht drauf, einen Sitzplatz oder Tisch zu haben – Fingerfood geht überall! Von der guten, alten Klappstulle über Möhren und Kekse gibt es allerhand, was man im Zweifelsfall sogar mit einer Hand essen kann.
  • Geruckel, scharfe Kurven und Bremsmanöver – keiner will seine Reise mit Kaffee oder Suppe auf dem Shirt antreten müssen. Vorsichtige tendieren daher zu möglichst trockenen Snacks und sicheren Getränken.

👍 sich einmal gut vorbereiten

👎 sich 1000mal beim Sitznachbarn entschuldigen

7. Essen auf Reisen: Nimm Rücksicht

Tapfer sein: Du bist aller Voraussicht nach nicht alleine auf deiner Reise. Vermeide daher böse Blicke, entsetzte Gesichtsausdrücke und Augenrollen deiner Mitreisenden durch einfache Maßnahmen:

  • „Oh lecker, ein Döner!“ Dachte noch nie jemand, wenn der Nebenmann einen auspackte. Ob Fisch oder Zwiebeln, gekochte Eier oder Knoblauch – stark riechende Zutaten bleiben aus Rücksicht deinen Mitreisenden gegenüber lieber zu Hause.
  • Auch Essgeräusche sind dazu geeignet, Menschen den letzten Nerv zu rauben. Solltest du dazu neigen, Chips langsam, einzeln und mit offenem Mund zu verzehren, ist der beste Platz dafür das stille Kämmerlein. Das gilt in gleichem Maße für alles, das kontinuierlich mit langwierigem Prozedere aus knisterndem Papier gewickelt wird.
  • Apropos Chips: Essen zu teilen, finden wir gut, das gilt jedoch nicht gleichermaßen für das Verteilen von Krümeln. Die Leute nach dir freuen sich mehr, wenn sie später nicht erraten können, was es gab.

👍 beim Aussteigen zurückgegrüßt werden

👎 beim Aussteigen erleichtertes Aufatmen hören

8. Reisen sind lang …

Insbesondere auf Reisen reagiert unser Körper auf die ungewohnten Umstände oft … aufgeregt. Gerade im Flugzeug, hier neigt man, dem Druckunterschied sei „Dank“, nachweislich mehr zu internen Gasbildungen. (Ja, es gibt Studien – und ja, du bist nicht allein!) Versuch daher, die Expansion deiner Innereien durch das richtige Essen vor und während der Reise nicht noch weiter zu befeuern. Sprich, Zwiebeln und Kohl sollten ebenso wie Alkohol und kohlensäurehaltige Getränke runter von der Speisekarte.

👍 die Zeit wie im Flug vergehen lassen

👎 leidend die Minuten zählen

9. Kleine Helfer einpacken

Auch das schönste Essen bekommt einen faden Nachgeschmack, wenn man anschließend nicht weiß, wohin mit dem Müll – oder sich zum Händewaschen einer Bahn-, Bus- oder Flugzeugtoilette stellen muss. Wer auf der sicheren Seite sein will, nimmt Taschentücher oder Servietten, feuchte Tücher für die Hände und eine wasserfeste Tüte für eventuelle Überreste mit. Das empfiehlt sich umso mehr für Fahrten im Auto – vielleicht packt dich ja der kleine Hunger gerade dann, wenn sonst keiner an einen Rastplatz fahren will.

👍 das Gefühl, wenn die Hände wieder Hummus-frei sind

👎 das Gefühl langsam antrocknenden Hummus

10. Auch beim Essen auf Reisen: Gesegnet sei die Zivilisation

Nach all den Warnungen, all den „lieber nicht“s und „wappne dich“s jetzt auch mal ein Grund zur Entspannung: Ganz auf dich gestellt bist du ja meist nicht. Ob in der Bahn, im Flugzeug, im Bus oder an der Autobahnraststätte, fast alles lässt sich mittlerweile fast überall und jederzeit kaufen.

Sollten dir aufwändige Essensvorbereitungen und die Unmengen mitzunehmender Wasserflaschen, Gemüseboxen und Tuch-Vorräte zu viel sein – das findest du jeweils auch unterwegs, wenn vielleicht auch nicht ganz billig, und „lecker und gesund“ ist manchmal auch nicht einfach umzusetzen. Ob du dich nun für eine Minimal-Variante mit einem halben Liter Wasser, einer Stulle und einer Packung Taschentücher oder doch für den kompletten Picknickkorb entscheidest, liegt am Ende mal wieder ganz bei dir 😊

👍 wissen, wie viel Aufwand dir der Reiseproviant wert ist

👎 sich hinterher ärgern

Du willst dein Wissen nun in die Tat umsetzen und gleich die nächste Reise planen? Dann schnapp dir direkt deine Tickets – oder lass dir von unseren Reiseinspirationen den Kopf verdrehen! Zum Beispiel von den besten Reisezielen für Singles und Familien oder berühmten Drehorten, die sich auch in Wirklichkeit besuchen lassen. Viel Spaß dabei!

>> Jetzt Ticket auf fromAtoB finden!