🧭 Reisen 2020 – das Ă€ndert sich

Reisen 2020

Was erwartet dich im Reisejahr 2020, welche Änderungen gibt es beim Reisen 2020? Wir haben dir alles Neue zum Reisen mit Bahn, Bus, Flugzeug oder Auto in diesem Jahr zusammengetragen. Freu dich auf gĂŒnstigere Reisen und neue Verbindungen einerseits – mach dich aber auch auf höhere Preise und die ein oder andere Unannehmlichkeit andererseits gefasst.

📅 Feiertage zum Reisen 2020

  • Berlin: Die Bewohner*innen der Hauptstadt können sich freuen, 2020 bekommen sie gleich 2 Feiertage mehr. Ein Grund mehr zum Reisen! Der im letzten Jahr eingefĂŒhrte Frauentag am 8. MĂ€rz wird ab sofort jedes Jahr begangen, hinzu kommt einmalig in diesem Jahr noch der 8. Mai (ein Freitag) als Gedenktag des 75. JubilĂ€ums der Befreiung vom Nationalsozialismus.
  • Wie die restlichen Feiertage fĂŒrs Reisen 2020 fallen und auf welchem Wege du am geschicktesten die BrĂŒckentage in diesem Jahr nutzen kannst, erfĂ€hrst du hier!

Reisen 2020: Bahnfahren

Einiges hat sich geĂ€ndert seit Beginn des Jahres – Preise sind gefallen, Preise sind gestiegen, neue Fernverkehrsverbindungen sind dazugekommen, andere fallen womöglich weg. Ein Überblick ĂŒber deine Bahn-Reisen 2020:

🚇Nahverkehr

WĂ€hrend die Preissenkungen im Fernverkehr der Deutschen Bahn derzeit in aller Munde sind, gibt es auch im Nahverkehr einige Neuerungen! Die sind allerdings eher kein Grund zum Jubeln fĂŒr Bahnfahrer*innen.

  • Das Bayernticket ist zu Beginn des Jahres teurer geworden, statt bislang 25 € + 7 € je Mitfahrer kostet es nun 26 € + 8 € je Mitfahrer – bei 5 Personen immerhin 6 € mehr.
  • Die Nahverkehrstickets der Deutschen Bahn sind ebenfalls im Preis gestiegen, im Schnitt zahlst du 1,75 % mehr als 2019.
  • Die meisten großen VerkehrsverbĂŒnde haben zum Jahreswechsel ihre Preise erhöht, unter anderem im Ruhrgebiet, im Rheinland, in Berlin und Brandenburg, in den GroßrĂ€umen Bremen und Hamburg sowie im Rhein-Main-Gebiet. Die Preiserhöhungen liegen zwischen 1,3 und 3,3 %, mit der höchsten Preissteigerung in Berlin.
  • Manche haben einfach GlĂŒck: Im Großraum MĂŒnchen sind die Nahverkehrspreise Mitte Dezember um durchschnittlich 7 % gefallen, auch in und um Stuttgart sind viele Verbindungen gĂŒnstiger.

🚆 Fernverkehr (DB)

PreisÀnderungen 2020

  • Auf Fahrpreiserhöhungen im Fernverkehr hat die Deutsche Bahn 2020 nicht nur verzichtet, durch die von 19 auf 7 % verringerte Mehrwertsteuer fĂŒr Fernverkehrstickets gibt es hier sogar ringsum gesenkte Preise! Durchschnittlich 10 % weniger zahlst du etwa fĂŒr den Super Sparpreis und auch den Super Sparpreis Europa, auch die „normalen“ Sparpreise, die Flextickets, Sitzplatzreservierungen und Fahrradtickets sind nun gĂŒnstiger!
  • Auch die ÖBB wollen die neuen Steuervorteile beim Reisen 2020 an ihre Kunden weiterreichen, die genaue Umsetzung und der Zeitpunkt stehen aber noch nicht fest.
  • Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr reisen ab 2020 kostenlos mit der Deutschen Bahn, sowohl dienstlich als auch privat.

 

Fahrplan-Änderungen 2020

  • Ab sofort werden zusĂ€tzliche ICEs auf nachfragestarken Routen wie etwa von Hamburg ins Ruhrgebiet, von Berlin nach MĂŒnchen oder von Berlin nach Frankfurt am Main eingesetzt.
  • Eine neue Railjet-Verbindung fĂ€hrt von Berlin ĂŒber Prag nach Graz.
  • Von Berlin/Hamburg nach ZĂŒrich gibt es ab sofort in Kooperation mit den ÖBB eine neue Intercity-Nacht-Verbindung.
  • Ebenfalls eine neue Intercity-Verbindung kannst du von Dresden ĂŒber Berlin nach Rostock nutzen, erstmalig halten so auch Intercitys in Elsterwerda und Doberlug-Kirchhain.
  • Von 2020 bis 2029 soll es eine schrittweise Aufstockung der schnellen ICEs geben, von derzeit 39 auf 137. Die besonders nachgefragten SchnellzĂŒge zwischen deutschen Metropolen sollen letztendlich halbstĂŒndlich fahren.
  • Stillgelegte Verbindungen sollen teils wiederbelebt und teilweise ausgebaut werden.
  • Noch in diesem Jahr will die Bahn 1500 km Gleise, 300 BrĂŒcken und 1500 Weichen erneuern, der Kostenpunkt dafĂŒr liegt bei geschĂ€tzten 86 Milliarden. So sollen die derzeit 230 „Langsamfahrstellen“ langfristig reduziert werden – vorerst aber heißt das fĂŒr Bahnkunden, sich auf deutlich mehr Baustellen gefasst zu machen!
  • Eine der grĂ¶ĂŸten Baustellen wird vom FrĂŒhjahr bis zum Herbst die ICE-Strecke zwischen Mannheim und Stuttgart, diese wird von April bis Ende Oktober generalĂŒberholt. Dadurch ist jeder 6. Fernverkehrskunde von Umleitungen betroffen, die die Fahrzeit zwischen 35 und 60 Minuten verlĂ€ngern werden.

🚆 Bahn-Fernverkehr (Flixtrain)

  • Flixtrain erweitert 2020 sein Angebot, neu hinzukommen allein in ThĂŒringen Haltestellen in Erfurt, Eisenach und Gotha. Auch Aachen, Leipzig, Halle (Saale) und die Lutherstadt Wittenberg gehören ab sofort zum Fahrplan der grĂŒnen GĂŒnstigzĂŒge.
  • Zwischen Hamburg und Köln startet Flixtrain 2020 eine Express-Verbindung, die die gut 400 km in dreieinhalb Stunden zurĂŒcklegt.
  • Ab dem FrĂŒhjahr sollen Flixtrain-ZĂŒge auch zwischen Hamburg und Stuttgart fahren.
  • Auch Flixtrain will die Mehrwertsteuersenkung 1:1 an die Kunden weitergeben.

Das Àndert sich beim Reisen 2020

🚍 Reisen 2020: Fernbusse

Der Fernbusmarkt ist derzeit ebenfalls in Bewegung, nicht nur der MarktfĂŒhrer Flixbus setzt Neuerungen um! Besonders spannend ist die Frage, ob die Mehrwertsteuersenkungen auch auf Busfahrten ĂŒber 50 km ausgeweitet wird.

Flixbus

  • Preise: Derzeit strebt Flixbus eine Klage an, da die Senkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 7 % nur fĂŒr die Bahn und nicht fĂŒr Fernbusse umgesetzt wurde – obwohl sie ebenfalls zu den umweltfreundlichen Verkehrsmitteln zĂ€hlen. Sollten auch Fernbusfahrten vom ermĂ€ĂŸigten Steuersatz profitieren, ist auch hier mit Preissenkungen zu rechnen.
  • Streckennetz: Im November 2019 kĂŒndigte Flixbus-Chef Andre SchwĂ€mmlein an, etwa 30 % des Flixbus-Fernbusnetzes einschrĂ€nken zu mĂŒssen, sollte der Steuervorteil weiterhin nur ZĂŒgen zugutekommen, andernfalls könne man nicht konkurrenzfĂ€hig bleiben. Auf stĂ€rker befahrenen Strecken kĂ€me es zu Taktreduzierungen, derzeit nur ein oder zweimal tĂ€glich befahrene Strecken könnten teils eingestellt werden. Diese Maßnahmen wĂŒrden ab dem Sommer 2020 oder dem Jahr 2021 nötig werden.

Reisen 2020: Andere Anbieter

  • 2019 startete Pinkbus seine Offensive: Mit einer modernen Busflotte, viel Komfort und unabhĂ€ngig vom Buchungszeitraum festen Preisen (derzeit 17 €) soll dem grĂŒnen MarktfĂŒhrer zwischen den StĂ€dten Berlin, DĂŒsseldorf und MĂŒnchen Konkurrenz gemacht werden.
  • Ebenfalls neu auf den Straßen ist Blablabus, der Fernbus-Ableger von Blablacar. Der mit Ouibus verschmolzene Anbieter konzentriert sich vorerst auf Strecken in und nach Frankreich und punktet mit großzĂŒgigen GepĂ€ckregelungen.

✈ Fliegen

Die wichtigste Nachricht im Bereich des Flugverkehrs fĂŒr 2020: FlĂŒge werden teurer! Zum April erhöht sich voraussichtlich die Luftverkehrssteuer, EU-weite FlĂŒge etwa kosten gut 5 € mehr Luftverkehrssteuer, insgesamt ĂŒber 13 €. LangstreckenflĂŒge unter 6000 km zahlen fast 10 € mehr (insgesamt 33 €), noch lĂ€ngere FlĂŒge 18 € mehr (insgesamt knapp 60 €). FluggĂ€ste sollten davon ausgehen, dass die Fluggesellschaften diese Preissteigerungen auf die Preise fĂŒr Flugtickets umlegen werden.

🚗 Auto/Mitfahrgelegenheit

  • Umweltfreundlichere Autos werden weiterhin belohnt, die Förderung fĂŒr den Kauf von E-Autos wie auch E-Hybrid-Autos wird bis 2025 verlĂ€ngert. Derzeit prĂŒft die Bundesregierung, ob das nur fĂŒr Neufahrzeuge gilt oder auch auf junge Gebrauchte ausgeweitet werden kann.
  • Mitfahrplattformen wie Blablacar sind ebenfalls ein Weg, CO2 zu sparen. Momentan lassen sie dich allerdings weiterhin im Unklaren darĂŒber, mit welcher Art von Auto du letztendlich fĂ€hrst. Hier kann noch nachgebessert werden!
  • In zahlreichen weiteren StĂ€dten kĂŒndigen sich Diesel-Fahrverbote fĂŒr SelbstzĂŒnder an. Bestehende Verbotszonen gibt es in Berlin, Hamburg, Darmstadt und Stuttgart. 2020 könnte das Dieselverbot fĂŒr Bonn, Dortmund, Frankfurt, Köln und Mainz hinzukommen.

Was auch immer sich beim Reisen Ă€ndert – wir halten dich auf dem Laufenden! Wer fĂŒr weitere Reisenews, fĂŒr tolle Deals und alles Wichtige rund um fromAtoB am Ball bleiben will, dem sei hiermit unser Newsletter ans Herz gelegt. Wir wĂŒnschen dir ein wunderbares 2020!

Weihnachten reisen – die besten Tage, die besten Tipps

Weihnachten reisen will gelernt sein! Kaum stehen die Feiertage vor der TĂŒr, staut es sich auf den Straßen, sind ZĂŒge, Flugzeuge und Busse gedrĂ€ngt voll und die Preise explodieren. Das Fest der Liebe wollen schließlich die meisten mit ihren Lieben verbringen – und dazu muss man meistens vor die TĂŒr. Reisen ĂŒber Weihnachten kann, wenn man es richtig anstellt, aber immer noch gĂŒnstig und entspannt sein! Wir haben dir heute die besten Tipps zusammengetragen, dazu erfĂ€hrst du auch, welche Verkehrsmittel rund um Weihnachten an welchen Tagen wie teuer sind und wann dich das meiste und wenigste GedrĂ€nge bei deinen Weihnachten-Reisen erwartet!

Weihnachten reisen: die besten Tage

Die Preise fĂŒr Reisen an Weihnachten zogen zum Ende hin krĂ€ftig an! Der durchschnittlich teuerste Tag fĂŒr die Anreise war mit Abstand Samstag, der 21. Dezember mit durchschnittlich mehr als 0,27 € pro Kilometer. Etwas gĂŒnstiger unterwegs warst du am Donnerstag, dem 19. Dezember, mit gut 0,22 € pro Kilometer.

Hinsichtlich der Abreisetage musstest du fĂŒr den 2. Weihnachtsfeiertag, den 26. Dezember, fĂŒr deine Weihnachtsreise am tiefsten in die Tasche greifen, mit knapp 0,26 € pro Kilometer. Nur einen Tag vorher, am 25. Dezember, waren die Preise mit gut 0,21 € pro Kilometer deutlich niedriger.

Jetzt willst du es genau wissen? âžĄïž Sieh dir die Zahlen im Detail an!

💰 mit der Deutschen Bahn

DB-Reisen ĂŒber Weihnachten zeigen recht hohe Preisunterschiede – teuerster Tag war mit knapp 0,17 € pro Kilometer der 20. Dezember, am gĂŒnstigsten warst du Heiligabend mit 0,11 € unterwegs. Die RĂŒckfahrt von Weihnachten mit der Deutschen Bahn gestaltete sich preislich viel gleichmĂ€ĂŸiger: Am teuersten war der 26. Dezember mit knapp 14 Cent, am gĂŒnstigsten der 25. Dezember mit 12 Cent pro Kilometer.

💰 mit Flixbus und Flixtrain

Im grĂŒnen Bus oder Zug warst du fĂŒr Reisen ĂŒber Weihnachten auch kurzfristig noch gĂŒnstig aufgehoben: FĂŒr die Anreise am 19. Dezember schlugen nur knapp 8 Cent pro Kilometer zu Buche, teuerster Anreisetag war auch hier der 21. mit fast 11 Cent. FĂŒr die Abreisetage konnten wir wieder keine allzu großen Unterschiede feststellen – am gĂŒnstigsten war der 25. Dezember mit 8 Cent, am teuersten der 27. Dezember mit knapp 10 Cent.

💰 mit dem Flugzeug

Die Preise haben lĂ€ngst abgehoben, auch wenn das Flugzeug noch am Boden steht! Bei FlĂŒgen macht es auch einen großen Unterschied, an welchem Tag du zu Weihnachten anreist oder abreist. FĂŒr den 21. Dezember 2019 hast du etwa satte 0,50 € pro Kilometer gezahlt – am 19. waren es „nur“ 0,42 €. An den Abreisetagen ragte der 26. Dezember hinaus, mit 0,48 € pro Kilometer heraus, am 30. zahltest du im Schnitt 0,38 € pro km.

Um das einmal in Komplettpreise zu ĂŒbersetzen: FĂŒr etwa die knapp 600 km zwischen Berlin und Köln macht ein Unterschied von 10 Cent pro Kilometer 60 € aus – fĂŒr den Flug zahlst du am teuersten Tag auf dieser Strecke mittlerweile (im Schnitt) 300 € 😳

💰 mit der Mitfahrgelegenheit

Eine Woche vor dem Fest war es höchste Zeit , dir deinen Platz im Auto zu Weihnachten zu sichern. Die derzeit vorliegenden Preise immerhin waren aber unglaublich  ausgeglichen und niedrig, sowohl fĂŒr die Anreise als auch die Abreise zu Weihnachten schwankten die Kilometerpreise nur zwischen 6,2 und 6,9 Cent.

[table id=9 /]

âžĄïž Und wie geht’s zurĂŒck? Hier findest du weitere Zahlen und Tabellen!

Nachfrage

Der Ticketpreis fĂŒr deine Reisen ĂŒber Weihnachten ist das eine, das GedrĂ€nge im Zug, Flugzeug oder Bus das andere! Unsere bisherigen Suchanfragen zeigen, dass die Nachfrage fĂŒr Freitag, den 20. Dezember, mit Abstand am höchsten war (gefolgt vom 21. Dezember), an Heiligabend selbst waren die Verkehrsmittel aller Voraussicht nach am leersten. Deine RĂŒckfahrt von Weihnachten wolltest du nicht direkt am 25. antreten? Schade! Hier hĂ€ttest du unterwegs mit dem meisten Platz rechnen können. Am vollsten war es wohl am 27. Dezember, auch am 26. sollte es relativ viel Betrieb auf den Straßen und Schienen sowie in der Luft gegeben haben.

Reisen an Weihnachten: Tipps & Kniffe

Immer richtig

⏰ Sich rechtzeitig Gedanken zu machen, gilt fĂŒr deine Reisen ĂŒber Weihnachten noch einmal besonders – unsere Zahlen zeigen, dass vor wichtigen Feiertagen auch deine Mitreisenden frĂŒh buchen (und dir so unter UmstĂ€nden die gĂŒnstigsten Tickets fĂŒr Weihnachten wegschnappen).

💡 Informier dich & bleib flexibel: Buch deine Weihnachten-Reisen an den gĂŒnstigeren Reisetagen, wenn möglich frĂŒh am Morgen oder spĂ€t am Abend. Wenn du es nicht allzu eilig hast, sparen auch eine lĂ€ngere Reisedauer oder ein Umstieg mehr bares Geld!

⛔ Geh Staus aus dem Weg! Weihnachten reisen immer noch zu viele Menschen alleine mit dem Auto. Kein Wunder, dass die Straßen verstopft sind! Wirklich sicher gehen, auf der Straße nicht stecken zu bleiben, kannst du nur mit Zug oder Flugzeug – im Fernbus oder mit der Mitfahrgelegenheit aber leistest du zumindest noch einen kleinen Beitrag dazu, die Straßen etwas leerer zu halten.

Tipps: Weihnachten reisen mit der Bahn

đŸƒâ€â™€ïžÂ Beeil dich – jetzt mehr denn je. Noch gibt es gĂŒnstige Zugtickets zu Weihnachten, die Konkurrenz schlĂ€ft aber nicht, derzeit erreichen die frĂŒhen Bahnbuchungen zu Weihnachten einen Höchststand. Supersparer sollten sich wirklich ranhalten!

Jetzt DB-SchnÀppchen sichern

đŸ’ș Wer Weihnachten reisen will, ohne sich die Beine in den Bauch zu stehen, sollte in eine Sitzplatzreservierung investieren. In der Bahn kann es wirklich voll werden! Was viele nicht wissen: Die Reservierung gilt nur bis 15 Minuten nach der Abfahrt des Zuges, wer seinen Platz bis dahin nicht eingenommen hat, hat eigentlich keinen Anspruch mehr darauf.

đŸŽ© Erstklassig unterwegs: Wenn gĂŒnstige Bahntickets in der 2. Klasse schon lĂ€ngst vergriffen sind, gibt es oft noch (Super) Sparpreise fĂŒr die 1. Klasse, Sitzplatzreservierung inklusive! Bei fromAtoB werden dir, anders als bei anderen Anbietern, alle gĂŒnstigen Tickets direkt gezeigt. So sparst du dich an Weihnachten erstklassig nach Hause!

⌚ Auch das Umsteigen rund um die Feiertage kann Probleme bereiten – mit vollen Bahnsteigen und der Möglichkeit von ZugverspĂ€tungen. Du bist daher gut beraten, Verbindungen mit wenigen Umstiegen zu wĂ€hlen und wenn, mehr Zeit fĂŒr das Wechseln des Zuges einzuplanen!

âžĄïžHier findest du noch Tipps zu GepĂ€ck und Sitzplatzreservierungen fĂŒr deine Zug-Reisen an Weihnachten!

Tipps: Weihnachten reisen mit dem Fernbus

🐛 Fernbusse sind zwar auch kurzfristig eine gĂŒnstige Option, an Weihnachten zu reisen, der Preisanstieg fĂŒr Spontanbucher ist aber auch hier nicht ohne – den Wurm in Form von Tiefpreis-Weihnachtstickets fĂ€ngt auch hier der frĂŒhe Vogel!

🩉 FlexibilitĂ€t zahlt sich beim Fernbus gleich doppelt aus: Zu unbeliebteren Reisezeiten und an unbeliebteren Reisetagen findest du nicht nur die billigeren Tickets, hier sind auch die Straßen leerer! So hast du beste Chancen, ohne Störungen Weihnachten nach Hause reisen zu können.

Tipps: Weihnachten reisen mit dem Flugzeug

🌃 Einfach abheben und durchstarten – obwohl FlĂŒge, wie gerade gesehen, zu Weihnachten mit Abstand die teuerste Wahl sind, sind sie fĂŒr viele Reisende doch sehr attraktiv. In der Regel werden zwischen dem 21. und 24. Dezember sogar ZusatzflĂŒge angeboten! Wer dafĂŒr nicht tief in die Tasche greifen möchte, informiert sich – die Preisunterschiede zwischen den verschiedenen Tagen rund um Weihnachten sind betrĂ€chtlich! – und bucht an den unbeliebteren Tagen bzw. zu den unbeliebteren Uhrzeiten (also frĂŒh am Morgen oder spĂ€t am Abend).

đŸ—“ïž Wann bucht man FlĂŒge zu Weihnachten idealerweise? Unsere Daten zeigen, dass deine Weihnachtsreise mit dem Flugzeug 9 Wochen vorher am gĂŒnstigsten ist, wobei sich Woche 8 oder Woche 10 nicht viel nehmen.

Tipps: Weihnachten reisen mit der Mitfahrgelegenheit

🏃 Stehen wichtige Feiertage ins Haus, werden Mitfahrgelegenheiten etwas frĂŒhzeitiger als sonst angeboten, nĂ€mlich in der Regel ungefĂ€hr 2-3 Wochen vor der Reise. Hast du dich erst spĂ€t zum Reisen ĂŒber Weihnachten entschieden, kannst du hier auch noch recht kurzfristig sparen.

🏁 Die Hauptreisezeiten zu Weihnachten sind auch die Hauptstauzeiten – auch und gerade bei der Mitfahrgelegenheit gilt, dass Fahrten in den frĂŒhen Morgen- oder spĂ€ten Abendstunden wie auch an den weniger nachgefragten Reisetagen die besten Chancen haben, störungsfrei ans Ziel zu kommen.

Du bist perfekt gewappnet? Dann auf ins TicketgetĂŒmmel, wir drĂŒcken dir fest die Daumen, dass deine Lieblings-Weihnachts-Reisen fĂŒr das nĂ€chste Fest noch verfĂŒgbar sind und du wohlbehalten an dein Ziel kommst! Wenn du jetzt so richtig in Weihnachtsstimmung gekommen bist, entdecke auch unsere anderen Posts zum Thema, etwa die spannendsten WeihnachtsmĂ€rkte 2019 oder exzellente Tipps fĂŒr Weihnachtsmuffel!

Travel Gadgets: 10 Helfer fĂŒr entspanntes Reisen

Travel Gadgets fĂŒr entspannte Reisen

Lang ersehnter Urlaub, Konferenz oder Besuch der Schwiegermutter – wie sehr du dich auf dein Reiseziel freust, fĂ€llt je nach Ablass wohl ganz unterschiedlich aus. Hinsichtlich der Reise selbst aber herrscht (zumindest ohne die richtigen Travel Gadgets) weitgehend Einigkeit: Darauf freut sich nun kaum jemand.

So soll das nicht, finden wir; Reisen mag notwendiges Übel sein, deshalb muss die Reisezeit aber noch lange nicht selbst ĂŒbel sein! Also haben wir uns durch die Nackenkissen, Schlafmasken und Noise Blocker dieser Welt gegraben und dir die 10 ultimativ entspannenden Travel Gadgets zusammengesucht.

Vorhang auf fĂŒr kleine und große Helfer, die ein dickes Plus an Komfort, Erholung und Luxus in deine Reise bringen!

Travel Gadgets zum Ersten: Reisekissen

Reisekissen sind bei den Travel Gadgets das erste, was einem zum Thema „Komfort unterwegs“ einfĂ€llt – aber spĂ€testens nach ein paar Stunden im Flugzeug oder Auto sind sie auch das wichtigste. Der Trend bei den Reise-Nackenkissen hat sich weg vom einfachen, aufblasbaren Nackenhörnchen und hin  zu hochspezialisierten Multifunktions-Flauschexperten entwickelt. An die Spitze unserer Auswahl geschafft haben es:

Reisekissen mit Massage- und WĂ€rmefunktion

Travel Gadgets: Reisekissen

Nackenverspannungen nach der Reise sind damit hoffentlich Vergangenheit: Der Memory Foam passt sich Hals und Nacken an und durch sanfte Massage sowie die WÀrmefunktion ist sogar erholsamer Reiseschlaf zum Greifen nah! Nicht super handlich, aber bei lÀngeren Reisen lohnt sich das Mitnehmen bestimmt.

Wir geben 8/10 😌!

Flexibles Reisekissen mit Schlafbrille

Reisekissen und Schlafbrille in einem

Reise-Nackenkissen und Schlafbrille zugleich und damit fĂŒr sehr viele Situationen flexibel einsetzbar ist dieses, mit weichen MikrokĂŒgelchen gefĂŒllte Reisekissen. Schönes Plus: Durch die kompakte Form nimmt das Nackenkissen deutlich weniger Platz ein als andere, nicht aufblasbare Konkurrenten. Auch Materialien und Design haben uns ĂŒberzeugt. Höchstwertung!

Ganz klar 10/10 😌!

Suuuuperlanges Reisekissen

Travel Gadgets: Reisekissen superlang

Sieht reichlich ungewöhnlich aus, leuchtet aber ein: Das (aufblasbare) Langreisekissen mit einem Band wird um den Oberkörper oder den Sitz  geschlungen, so stĂŒtzt es dich auch bei beengten VerhĂ€ltnissen seitlich optimal. Anpassen kannst du sowohl die LĂ€nge des Bandes als auch den Druck auf dem Kissen.

Große Erleichterung fĂŒr Langstrecken – dafĂŒr 8/10 😌!

Eine Ă€hnliche Schlafposition ermöglicht dir ĂŒbrigens auch dieses Kissen – nicht ganz so stĂŒtzend, aber dafĂŒr deutlich kleiner.

Travel-Gadgets zum Zweiten: Schlafmasken

Eigentlich ist es ganz einfach: Schlafmasken sollen das Licht vom Hals bzw. von den Augen halten und möglichst angenehm zu tragen sein. Gerade unterwegs, wenn die Verdunkelungsmöglichkeiten doch sehr eingeschrÀnkt sind bzw. der Sitznachbar vielleicht nicht schlafen will, ist eine gute Schlafmaske einfach unverzichtbar.

So weit, so banal. Die entscheidende Frage jetzt ist aber: Geht da vielleicht noch mehr?

Hightech-Schlafmaske

Travel Gadgets: Schlafmaske

Hier gibt es nicht nur auf die Augen, sondern auch auf die Ohren! Die mit passivem Noise Cancelling ausgestattete Schlafmaske ist zugegebenermaßen etwas over the top: Sie blendet Licht nach eigener Auskunft zu 100 % aus und verbindet sich via Bluetooth mit deiner Lieblingsmusik oder einem Audio-Trainingsprogramm. FĂŒr den hohen Anschaffungspreis bekommst du aber auch schöne Extras wie eine Rundumpolsterung mit Memory Foam.

Kleines Aber: Wenn die Schlafmaske hĂ€lt, was sie verspricht, stellst du dir zum Aussteigen besser einen Wecker. In der Maske! Unterm Strich eignet sich dieses Gadget am ehesten fĂŒr anspruchsvolle Vielreisende im Flugzeug oder Auto.

Wir geben 8/10 😌!

Schlafmaske mit Licht und Sound

Travel Gadgets: Schlafmaske

Eine Schlafmaske mit Licht? Klingt paradox, soll dir ĂŒber sanftes Dimmen und Aufhellen des Lichts den besten Schlaf aller Zeiten schenken. Sanfte NaturgerĂ€usche oder Musik verbinden sich mit individuellen Lichteinstellungen zum Einschlafen und Aufwachen. Deine UmgebungsgerĂ€usche hörst du gedĂ€mpft weiter.

Hosentaschengeeignet ist die hochwertige, wiederaufladbare Maske allerdings nicht, sondern schon fast ein Extra-GepĂ€ckstĂŒck! Langstreckenflieger können davon sicher profitieren, fĂŒr Normalreisende ist dieses Travel Gadget unserer Meinung nach etwas ĂŒbertrieben.

DafĂŒr 7/10 😌!

Konturen-Schlafmaske

Travel Gadgets: Schlafmaske

Wer noch nie seinen BH als Notfall-Schlafmaske benutzt hat, kennt die Verzweiflung, bei Helligkeit schlafen zu wollen, wohl nicht (oder hat keinen BH). Aus der Not eine Tugend gemacht haben die Hersteller dieser Schlafmaske, deren vertraut wirkende Form den Vorteil hat, dass sie Wimpern und Augen-Make-up ĂŒberwiegend in Frieden lĂ€sst. Das Band kannst du an die GrĂ¶ĂŸe deines Kopfs anpassen, auf Schnickschnack wurde verzichtet.

Einfach, durchdacht und sehr gĂŒnstig – uns ist das 9/10 😌 wert!

Travel Gadgets zum Dritten: mehr Relax Hacks

Ohrstöpsel

Travel Gadgets: Ohrstöpsel

Die einfache Variante, sich Ruhe und Frieden zu verschaffen – Ohrstöpsel sind ein Muss fĂŒr alle, die unterwegs ihre Nerven schonen wollen.

Relax-Klassiker – solide 7/10 😌!

Noise Blocker

entspannt unterwegs mit Noise Blocker

Wer fĂŒr Stille auch gern etwas mehr ausgeben will, sollte den Noise Blocker nicht verpassen! Das verblĂŒffende Gadget reduziert mittels Anti-Vibrations-Technologie den UmgebungslĂ€rm drastisch – so verstummen nervtötende Mitreisende, VerkehrslĂ€rm oder was dich sonst noch stört. Obendrein hast du damit die Möglichkeit, quasi unbelauschbare GesprĂ€che zu fĂŒhren! Bzw., aus Sicht deiner Mitreisenden, angenehm leise GesprĂ€che 😁

Wenn er hĂ€lt, was er verspricht: 9/10 😌!

Elektrische Einlegesohlen

Travel Gadgets: FußwĂ€rmer

Kalte FĂŒĂŸe sind einfach die Pest, wenn man sich entspannen will – und wer zum Eisbein neigt, dem helfen auch gute Schuhen und warme Socken manchmal kaum. Die elektrischen Einlegesohlen zum FĂŒĂŸe-WĂ€rmen behaupten sich auch in zugigsten Zugabteilungen, bei auf eiskalt gestellten Klimaanlagen und in stressigen Umgebungen. Falls du je wissen wolltest, mit welchen Travel Gadgets andere beim Reisen gelassen bleiben – dieser wohlig-wĂ€rmende Reiseluxus ist die Antwort!

FĂŒr Frostbeulen klar eine 10/10 😌!

FußstĂŒtze

bequem reisen mit FußstĂŒtze

Eine FußstĂŒtze in der richtigen Höhe finden wir selten im Zug, Fernbus, Auto oder Flugzeug. Diese faltbare FußstĂŒtze braucht lediglich einen Vordersitz, um dir das Reisen zu versĂŒĂŸen. Insbesondere auf lĂ€ngeren Strecken ist die Chance, mal die Sitzposition zu wechseln, einfach Gold wert! Unsere persönliche FußstĂŒtze ist uns da ganz schnell ans Herz gewachsen.

Neue Travel Gadgets mit echtem Mehrwert – dafĂŒr geben wir glatt 9/10 😌!

Du willst noch besser reisen? Kein Problem, wirf einfach einen Blick in unsere anderen Posts! Entdecke, wie du nervigen Sitznachbarn entkommst, am besten Essen auf Reisen mitnimmst oder welche Podcasts die Reise auch am Boden wie im Fluge vergehen lassen. Viel Spaß dabei!

>> Jetzt fromAtoB entdecken!

Geschwindigkeit von Zug, Flug, Bus: Wer ist am schnellsten?

Die Geschwindigkeit verschiedener Verkehrsmittel im Vergliech: Zug, Bus, Flug - wer gewinnt?

Ist Fliegen wirklich am schnellsten, der Fernbus hingegen am langsamsten? Wir haben uns im großen Reisevergleich Geschwindigkeit gleich zweimal auf die Suche nach dem schnellsten Verkehrsmittel gemacht und die Wettbewerber Deutsche Bahn und Flixtrain, Flixbus, Mitfahrgelegenheiten sowie FlĂŒge im Allgemeinen gegeneinander antreten lassen. Denn: Neben dem Preis deiner Reise und ihrer UmweltvertrĂ€glichkeit ist auch die Frage, wie schnell du am Ziel bist, spielentscheidend. Lass dich von unseren Ergebnissen ĂŒberraschen – so schnell oder langsam sind Bus, Bahn, Auto und Flugzeug wirklich!

>> Bahnstrecken im Vergleich

Das haben wir zur Geschwindigkeit untersucht

Im September 2018 wie Mai 2019 wurden mithilfe der fromAtoB-Suche die 16 wichtigsten Strecken Deutschlands untersucht. Einzige Bedingung: Auch DirektflĂŒge mussten hier angeboten werden. Flixtrain mit seinem begrenzten Streckenangebot brachte dabei nur 12 von 32 Ergebnissen in die Wertung ein, alle anderen Anbieter traten fast geschlossen an (nur auf 2 von 32 Verbindungen fanden wir keine Mitfahrgelegenheit).

2 Annahmen wurden getroffen, um die Verkehrsmittel vergleichbar zu machen:

  • Als Start- und Zielpunkt diente in den StĂ€dten jeweils der meist direkt im Zentrum gelegene Hauptbahnhof. Startet oder endet die Verbindung nicht dort, wurde die jeweils kĂŒrzeste Reisezeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Hauptbahnhof dazuaddiert.
  • Zur rechtzeitigen Ankunft im Vorfeld haben wir bei Bussen, Bahnen und Mitfahrgelegenheiten 15 Minuten Ankunftszeit aufgeschlagen, bei FlĂŒgen (noch konservativ geschĂ€tzte) 45 Minuten.

Um die Durchschnittsgeschwindigkeit zu berechnen, wurde je die Luftlinie zwischen Start und Ziel zugrunde gelegt.

Vergleich Geschwindigkeit: Ist der Zug langsamer als der Flieger?

Geschwindigkeit im Durchschnitt: Das kam heraus

Der Reisevergleich Geschwindigkeit schafft eindeutige Fakten:

1. Das Flugzeug ist der klare Sieger! Auf 15 unserer 16 Strecken kam man im Flugzeug am schnellsten an, mit einer Durchschnitts-Gesamt-Reisezeit von 2:32 h. Einzig bei Frankfurt-Stuttgart hatte die Deutsche Bahn Vorsprung, dann aber gleich eine gute halbe Stunde. Chancen, mit der Geschwindigkeit beim Fliegen gleichzuziehen, bekamen andere Verkehrsmittel nur auf wirklich kurzen Strecken.

2. Die Deutsche Bahn belegt den 2. Platz, sie wird zwar auf fast allen Strecken vom Flugzeug ĂŒberholt, aber auch nur von dem! Weder Flixtrain noch Flixbus oder Mitfahrgelegenheiten kamen auch nur auf einer Strecke an die Durchschnittsgeschwindigkeit der Deutschen Bahn heran. Zudem war der Abstand zum Flugzeug teilweise recht klein – auf der Strecke Frankfurt-Hannover etwa war die Bahn nur 19 Minuten langsamer. Hier kommt es auf die StreckenlĂ€nge an, unter 200 km kannst du mit dem Zug durchaus schneller sein als mit dem Flieger.

3. Flixtrain bekommt Bronze und lĂ€sst immerhin noch die Konkurrenz auf der Straße hinter sich. Vergleicht man die wenigen und auf kurzen Strecken ermittelten Flixtrain-Ergebnisse 1:1 mit denen der Deutschen Bahn, hinkt der grĂŒne GĂŒnstig-Konkurrent mit durchschnittlich 4:16 h dem Schienenmonopolisten mit 3:36 h doch deutlicher als in der Gesamtbilanz hinterher.

4. Immerhin nicht letzter wird die Mitfahrgelegenheit! Nur ein einziges Mal, auf der Strecke Hamburg-Stuttgart, schlug Flixbus das Auto, dann aber immerhin zu beiden Testzeitpunkten. Mit durchschnittlich 6:30 h Fahrzeit sitzt du im Auto hoffentlich bequem.

5. „Hauptsache ankommen“ ist wohl das Motto der Fernbus-GĂ€ste. Mit einer Durchschnittsreisezeit von 7:21 h / 7:25 h brauchst du mit dem Flixbus fast immer am lĂ€ngsten.

[table id=6 /]

Obendrein ist uns aufgefallen:

đŸ€‘đŸ•“ Billiger reisen dauert lĂ€nger!

Na gut, das wusstest du schon. Interessant ist aber, dass das nicht nur im Vergleich verschiedener Verkehrsmittel gilt, sondern zum Beispiel auch innerhalb der Verbindungen der Deutschen Bahn! Durchschnittlich eine halbe Stunde lag hier zwischen den schnelleren und langsameren Verbindungen – die kostete 4 Wochen vor der Reise im Schnitt 26 € extra, eine Woche vorher sogar 35 €.

>> Jetzt Tickets finden!

Höchst- versus Durchschnittsgeschwindigkeit

Zwar können Flugzeuge wie auch ICEs viel höhere Spitzengeschwindigkeiten erreichen als die anderen Verkehrsmittel, doch tun sie das innerhalb Deutschlands vergleichsweise selten – die durchschnittliche Reisezeit ist sehr viel langsamer als das, was tempomĂ€ĂŸig eigentlich erreicht werden könnte. Gemessen an ihren Möglichkeiten sind beide Verkehrsmittel sogar am langsamsten unterwegs:

[table id=5 /]

* Airbus A 320            ** ICE 3           *** Autobahn-Richtgeschwindigkeit

Der große Unterschied zwischen Spitzen- und Durchschnittstempo des Flugzeugs liegt zum einen an den verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig kurzen innerdeutschen Strecken – so schnell kann die Höchstgeschwindigkeit einfach nicht erreicht werden – zum anderen daran, dass die Gesamtzeiten zugrunde gelegt wurden, inklusive Wartezeit und Transfer zu den Hauptbahnhöfen. Die nimmt bei den FlĂŒgen innerhalb Deutschlands im Schnitt deutlich mehr Zeit ein als der Flug selbst.

Der große Tempounterschied bei der Bahn hingegen ist in erster Linie auf fehlende Schnellfahrstrecken zurĂŒckzufĂŒhren, schnelle ZĂŒge ohne schnelle Strecken bleiben einfach langsam. Auch das Halten unterwegs schlĂ€gt sich natĂŒrlich auf die durchschnittliche Geschwindigkeit nieder.

Flixtrain, Flixbus und die Mitfahrgelegenheiten kommen deutlich dichter an ihre von Haus aus niedrigeren Höchstgeschwindigkeiten, wobei das GefĂ€lle von der Schiene auf die Straße recht beachtlich ist – nur noch 55 km/h schafft der Fernbus, rechnet man alle EventualitĂ€ten mit ein. Und das bezieht sich auf die Luftlinie!

Fazit: Zeit ist wirklich Geld!

Bei den Geschwindigkeiten brauchst dich auf weniger Überraschungen gefasst zu machen als beim Preisvergleich; hier stolpert man nicht aus Versehen ĂŒber eine langsame Flugverbindung oder einen besonders schnellen Fernbus. Preislich gilt dabei zwar grundsĂ€tzlich die Regel „Je teurer, desto schneller“, der Teufel liegt jedoch im Detail! Besonders auf kĂŒrzeren Strecken können die genauen Abfahrts- und Ankunftsorte einen großen Unterschied machen; je nach Start und Ziel kommt zum Beispiel die Mitfahrgelegenheit dann tempomĂ€ĂŸig plötzlich doch auf ein Level mit der Bahn.

Genaues Hinsehen und Vergleichen lohnt sich eben einfach immer – und am Ende entscheidest du, ob dir die 2 Extrastunden im Bus den Preisvorteil wert sind. Und immerhin sparst du mit uns ja jede Menge Zeit beim Suchen und Buchen deiner Tickets!

>> Jetzt direkt ausprobieren!

Du willst mehr? Entdecke auch unsere anderen Posts rund um den Reisevergleich, etwa zu Ticketpreisen und UmweltvertrÀglichkeit!

Billige Flugtickets – die 8 besten Tipps fĂŒr FlĂŒge

Billige Flugtickets - so findest du sie!

Die Zeiten, in denen man fĂŒr das Fliegen tief in die Tasche greifen musste, sind vorbei, billige Flugtickets sind keine Seltenheit mehr – stattdessen fragt man sich beim Fliegen jetzt eher bang, was das fĂŒr die Umwelt und die Angestellten bedeutet. Wer weiter weg möchte, fĂŒr den ist Fliegen allerdings oft alternativlos. Unsere Tipps rund ums gĂŒnstige Abheben halten den Preis klein! Wie man auch beim Fliegen darauf achten kann, weniger CO₂ freizusetzen, erfĂ€hrst du hier. 

Übrigens: Wir können nicht nur FlĂŒge! Auch unsere anderen Spartipps rund ums Reisen solltest du dir nicht entgehen lassen:

Billige Flugtickets: Das musst du wissen

billige Flugtickets, so klappt's! Schau nicht mehr den Fliegern nach, buch selbst ganz einfach billige Flugtickets.

⚜ Bleib am Ball mit fromAtoB!

So viele Anbieter, so viele Angebote: Wer soll denn da den Überblick behalten? Wir – und wir teilen unser Wissen gern mit dir! Der sicherste Weg zu wirklich billigen Flugtickets fĂŒhrt ĂŒber unseren Newsletter, so weißt du stets Bescheid, welche FlĂŒge gerade besonders gĂŒnstig sind. Der intelligente fromAtoB-Suchalgorithmus findet fĂŒr dich zudem zielgerichtet die besten Ticketpreise fĂŒr FlĂŒge, Busse, ZĂŒge und auch Mitfahrgelegenheiten.

>> Jetzt direkt ausprobieren!

đŸ—“ïž FrĂŒh buchen, frĂŒh buchen, frĂŒh buchen.

Vergiss Last-Minute-Flugtickets: FrĂŒhbucher haben bei der Jagd auf billige Flugtickets ganz klar die Nase vorn! Etwa 6-8 Wochen vor der Reise sind die FlĂŒge in der Regel am gĂŒnstigsten! Noch frĂŒher zu buchen, schadet nicht, aber viel billiger wird es trotzdem nicht mehr.

 

🔎 FĂŒr billige Flugtickets das Kleingedruckte lesen

Nicht nur große GepĂ€ckstĂŒcke, sondern teilweise auch schon das HandgepĂ€ck werden bei vielen Fluggesellschaften mit GebĂŒhren belegt! Schaut man zudem genau hin, was der Check-in, Steuern und vielleicht noch der Snack wĂ€hrend des Fluges kosten, kann das die Gesamtbilanz angeblich billiger Flugtickets schon ganz schön ins Wanken bringen. Da empfiehlt sich nicht nur genaues Hinsehen, sondern vielleicht doch noch mal der Blick auf Bus und Bahn, denn die sind auch bei mehreren GepĂ€ckstĂŒcken meist ganz entspannt (und kramen nicht in deiner Kosmetiktasche).

>> Überblick verschaffen

🎄 Oh Tannenbaum, du hilfst mir tĂŒchtig sparen!

Ob Weihnachten, Silvester oder Ostern – zu den Feiertagen möchten viele zu ihrer Familie fliegen (oder auch möglichst weit weg davon). Dadurch sind billige Flugtickets rund um die Feiertage die absolute Ausnahme. Die Feiertage selbst sind zum Fliegen in der Regel sehr viel unbeliebter und damit gĂŒnstiger. Auf der Jagd nach wirklich gĂŒnstigen FlĂŒgen solltest du die beliebten Reisetage daher eher links liegenlassen.

📅 Ach wenn es nur doch wieder Montag, Dienstag, Mittwoch wĂ€r 


Was fĂŒr die Feiertage im Großen gilt, gilt auch fĂŒr die Wochentage im Kleinen: Hauptreisezeiten sollte man als Sparfuchs lieber aus dem Weg gehen. Freitag, Sonntag und Montag sind die teuersten Reisetage, Dienstag und Mittwoch hingegen sind hinsichtlich billiger FlĂŒge in der Regel deutlich im Vorteil. Irgendwo dazwischen liegen Donnerstage und Samstage, die sind finanziell weder Fisch noch Fleisch, sprich: irgendwo in der Mitte.

Durchstarten fĂŒr kleines Geld: Wir verraten, wie du gĂŒnstig FlĂŒge buchst! Unsere Knfiffe fĂŒr billige Flugtickets

 

đŸ›« Es lebe die Konkurrenz!

Auch bei FlughĂ€fen untereinander lohnt sich der Vergleich – insbesondere dann, wenn an deinem nĂ€chstgelegenen Flughafen nur ein Anbieter zu deinem Wunschziel fliegt, ein StĂŒckchen weiter weg aber mehrere! Konkurrenz belebt das GeschĂ€ft dabei auch insofern, dass die Preise fĂŒr die Verbraucher fallen und du viel bessere Chancen auf gĂŒnstige Flugtickets hast.

👹‍👹‍👧‍👩  Einer fĂŒr alle!? Billige Flugtickets & Gruppen

Gruppenreisen bucht man beim Fliegen, so merkwĂŒrdig das klingt, am besten NICHT als Gruppe! Zusammen gebuchte Reisende fliegen im Flugzeug immer mit der gleichen Reiseklasse: Willst du fĂŒr 4 Personen buchen, in der gĂŒnstigsten Reiseklasse sind aber nur noch 3 PlĂ€tze, fliegen alle 4 in der nĂ€chsthöheren Preisklasse! Durch die Einzelbuchungen nimmst du auch Restkontingente mit.

đŸ•”ïžâ€ Transferoptionen vorher recherchieren

Wer unvorbereitet vom abgelegenen Flughafen in die Stadt will, landet oft nicht bei der gĂŒnstigsten Transfermöglichkeit, sondern eher im teuren Taxi. Schon 3 Minuten Recherche können hier viel Geld sparen – Busse oder auch Bahnen fahren in der Regel regelmĂ€ĂŸig und zum kleinen Preis zu allen wichtigen Zielen in der Umgebung. Man muss nur wissen, wann und wo! Denn auch das billigste Flugticket der Welt hilft nicht, wenn du anschließend fĂŒrs Taxi tief in die Tasche greifen musst.

Du willst auch im Zug, Bus oder mit der Mitfahrgelegenheit zu Tiefpreisen reisen? Dann verpasst nicht unsere anderen Expertentipps fĂŒr:

Viel Spaß dabei!

Nervige Nachbarn auf Reisen: So wirst du mit ihnen fertig

Nervige Nachbarn auf Reisen

„Du bist nicht allein auf der Welt.“ Leider, möchte man auf Reisen oft sagen! Nervige Nachbarn sind in Bus, Zug und Flugzeug noch unertrĂ€glicher als zu Hause. Wir haben dir unsere Top-10-Liste der schlimmsten Nebensitz-NervensĂ€gen zusammengestellt und verraten dir obendrein (mehr oder weniger ernsthaft), wie du dich nerviger Nachbarn entledigst … Legal, natĂŒrlich.

Vorhang auf fĂŒr die schlimmsten Reisenachbarn aller Zeiten!

Nervige Nachbarn – die BestenSchlimmstenliste

1. Â Â Â Â Â đŸ—Łïž Die Labertasche

Die Labertasche gibt es in verschiedenen Abstufungen: vor dir, hinter dir oder neben dir – und im schlimmsten Fall auf der Suche nach einem GesprĂ€chspartner! Wenn du nicht in einem Ruhebereich der Deutschen Bahn sitzt (da reicht meist ein dezenter Hinweis), bleiben dir folgende Möglichkeiten:

  • dichtmachen: Oropax, Kopfhörer, Ruhe im Karton.
  • abblocken: Schwierig, lohnt sich aber gerade auf lĂ€ngeren Strecken. Hat die Labertasche dich als Opfer auserkoren und subtile Signale wie einsilbig antworten, schon mal ein Buch hervorkramen oder Kopfhörer in der Hand halten fruchten nicht? Bemerkungen wie „Ich möchte mich eigentlich nicht unterhalten.“ oder „Ich wĂŒrde eigentlich lieber lesen/Musik hören/etwas abschalten…“ klingen hart, aber helfen.
  • abhauen: Im schlimmsten Fall ist die Labertasche nicht allein und unmöglich zu ignorieren – hier lohnt sich die Bitte um Ruhe erfahrungsgemĂ€ĂŸ eher nicht. Wenn du irgendwie kannst: Setz dich um! Deine Nerven sollten dir den Aufwand wert sein.
  • Hilft alles nicht? Dann versuch doch das Gegenteil, nimm es mit Humor und klink dich ein / hör richtig hin! Vielleicht hat das GesprĂ€ch ja das Zeug dazu, deine Freunde oder das Internet zu unterhalten.

2.      ☁ Die Duftwolke

Zu viel Aftershave, zu wenig geduscht oder im schlimmsten Fall beides – Menschen, deren Geruch einen ĂŒberwĂ€ltigt, trifft man seltener, dafĂŒr trifft es dich meist hĂ€rter. Wenn Abhauen keine Lösung ist, kannst du folgendes versuchen:

  • Problem Mundgeruch: Hier sind Kaugummis oder Pfefferminze Gold wert – fĂŒr dich und auch zum Anbieten! Sollte dein Sitznachbar das 1. Angebot als Freundlichkeit verstehen und ablehnen, frag doch nochmal nach.
  • Problem Körpergeruch: Gerade Fliegen ist fĂŒr manche eine Stresssituation, mit der entsprechenden körperlichen Reaktion. Versagt ausgerechnet bei deinem Sitznachbarn das Deo, informier diskret die Flugbegleiter – die haben fĂŒr solche FĂ€lle meistens Deo dabei und wissen die Situation professionell zu handeln.
  • Problem ParfĂŒm: Schwierig, schwierig – ParfĂŒm-Überdosierer sind meist unbelehrbar. Entweder haben sie mit dem Dosieren gerade angefangen (klassisch: der mĂ€nnliche Teenager), oder sie nutzen den gleichen Duft schon so lange, dass sie selbst nichts mehr merken. Mit dem Spruch „Schöner Duft! Was sag ich denn meinem Freund (o.Ă€.) spĂ€ter, wonach ich rieche?“ kannst du dich selbst nicht retten, aber vielleicht nachfolgende Generationen. Tu es fĂŒr die Kinder!
  • Allgemein und wenn sonst nichts hilft: Tiger-Balm und Co. lassen andere GerĂŒche in den Hintergrund treten, ohne selbst Kopfschmerzen hervorzurufen.

3. Â Â Â Â Â đŸš» Die schwache Blase

Stichwort nervige Nachbarn auf LangstreckenflĂŒgen: StĂ€ndig wirst du hochgescheucht, weil dein Nebenmann schon wieder aufs Klo muss? Von gehĂ€ssigen Kommentaren beim Bestellen des nĂ€chsten Wassers möchten wir abraten, stattdessen machst du euch das Leben leichter, indem du mit der „schwachen Blase“ den Platz tauschst.

>> Oder gleich den Fensterplatz buchen? Jetzt zu fromAtoB!

4. Â Â Â Â Â đŸœïž Die WĂŒste

Unaufhaltsam wie die WĂŒste breitet sich dein Nebenmann aus, macht dir Armlehne und Beinfreiheit streitig? Wer nicht mehr zurĂŒckstecken möchte und auch keine Lust auf stillgefĂŒhrte ArmdrĂŒck-Wettbewerbe hat, muss wohl oder ĂŒbel in die Offensive:

Schritt 1: „Etwas eng hier, aber wir werden uns schon arrangieren.“ Oder, etwas deutlicher: „Sie engen mich etwas ein.“ Fruchtet das nicht, kannst du in

Schritt 2: Wiederholen. Helfen auch regelmĂ€ĂŸige Variationen von einem gelĂ€chelten „Sie kommen mir (mit Ihrer Zeitung, mit Ihren Knien) etwas nahe.“ nicht bzw. werden sie von  „man wird ja wohl noch“ oder „ist ja wohl nicht so tragisch“ gekontert, geh ĂŒber zu

Schritt 3: „Haben sie zwei PlĂ€tze bezahlt? Meinen ja wohl jedenfalls nicht.“ Das sollte es tun.

5.      đŸ’ș Der RĂŒcklehnenterrorist

Nervige Nachbarn auf Reisen in Höchstform! Zwei Situationen lassen so manchen aus der Haut fahren:

1. Grundsatzfrage: Darf man in Flugzeug, Bahn und Bus die RĂŒckenlehne zurĂŒckstellen? Die Meinungen gehen weit auseinander – die einen sind klar dafĂŒr („Sonst gĂ€be es die Funktion ja nicht!“), die anderen strikt dagegen („Ein Eindringen in die PrivatsphĂ€re!“). Knapp mehrheitsfĂ€hig scheint lediglich die Maxime Auf Kurzstrecken Nein, auf lĂ€ngeren Strecken Ja zu sein.

2. Ganz unbestritten verdammenswert sind nervige Nachbarn, die einem stĂ€ndig gegen die RĂŒcklehne treten – irgendwann ist man so auf 180, dass eine wutentbrannte Äußerung an den Hintermann vermutlich allseits auf die Stimmung schlĂ€gt. Alternativ geht auch Folgendes:

  • Nicht so lang warten! Dein Hintermann denkt wahrscheinlich ĂŒber die eigene Nasenspitze nicht hinaus und merkt nicht, dass das Hochziehen, RĂŒtteln und Klopfen 1:1 zu dir durchdringt. Sag frĂŒh etwas, solange du es noch nett sagen kannst.
  • Etwas mutiger: Dreh dich um und lass deinen Kopf langsam ĂŒber die RĂŒckenlehne steigen – am besten mit hochgezogener Augenbraue. Hast du GlĂŒck, löst sich dein Problem mit etwas GelĂ€chter in Wohlgefallen auf.
  • Zu lang gewartet? Überleg dir vorher genau, was du sagen möchtest, damit die Situation nicht eskaliert. Bei nĂ€chstbester Gelegenheit versuch es mit einem beherrschten „Entschuldigung, könnten Sie bitte meine RĂŒcklehne weniger bewegen – ich werde jedes Mal durchgerĂŒttelt.“ , verbunden mit dem nettesten LĂ€cheln, das du aufbringen kannst.

6.      😮 Der Schnarchsack

Wer auf Reisen schlafen kann, ist zu beneiden – und teils ganz schön lĂ€stig. Zum Beispiel, wenn der „Schnarchsack“ deine Schulter mit einem Kissen verwechselt, GerĂ€usche macht, tropft oder dir den Weg zum Klo verbaut.

Da Schlafen eine der schönsten BeschĂ€ftigungen auf Reisen ist, möchten wir zuallererst Toleranz empfehlen. Aber wenn die nicht reicht? Wie weckt man einen fremden SchlĂ€fer? Wir verraten so viel: Ansprechen und Anstoßen ist meist nicht nötig.

  • Kaffeeduft ist ein sanfter Weg, jemanden aus seinen TrĂ€umen zu reißen. Schwenke das GetrĂ€nk dazu behutsam vor der Nase deines Sitznachbarn hin und her. Unbehutsam weckt ĂŒbrigens auch – aber meist weniger sanft.
  • Auch andere angenehme DĂŒfte eignen sich – vom Deo ĂŒber den aromatisierten Lippenbalsam bis (notfalls) hin zum Zitronenbonbonatem.
  • Licht sollte als die nĂ€chste Methode deiner Wahl sein. Kannst du keinen Vorhang aufziehen, erhelle deinen Sitznachbarn mit dem Bildschirm deines Smartphones.
  • KĂ€lte bleibt dir noch, ĂŒber die Frischluft-Zufuhr im Flugzeug oder Bus. Das kann allerdings ein bisschen dauern.

>> Gleich ausprobieren und Ticket auf fromAtoB finden!

7.      🙈 Der FreizĂŒgige

Alleine reisen

Hast du dich schon mal gefragt, wie die ZehennĂ€gel deines Sitznachbarn aussehen? Nein? Nervige Nachbarn auf dem Nebensitz zeigen sie dir trotzdem. Gewinnst du Einblicke, auf die du hĂ€ttest verzichten können, sind deine Möglichkeiten sehr beschrĂ€nkt – die Bitte, sich doch etwas anzuziehen, empfinden wohl die meisten als Eingriff in die persönliche Freiheit.

Tun kannst du dennoch etwas, allerdings eher bei dir selbst:

  • Finde GrĂŒnde: Tragen nervige Nachbarn trotz echt unappetitlicher FĂŒĂŸe Sandalen, gehe davon aus, dass es dafĂŒr einen guten Grund gibt – vielleicht wĂ€ren schlimme KĂ€sefĂŒĂŸe die Alternative?
  • Finde Entschuldigungen: Man kann nicht auf alles vorbereitet sein – wer hat zum Beispiel schon einen Ersatz-BH dabei? Vielleicht ist die FreizĂŒgigkeit deiner/deinem Mitreisenden selbst peinlich. Versuch doch, darauf so gelassen zu reagieren, wie du es dir andersrum wĂŒnschen wĂŒrdest.
  • Vermeide das Schlimmste! Wenn beides nicht greift, stell dir den Worst Case vor: Du sprichst sie oder ihn an, die Reaktion ist die schlimmstmögliche, alle Leute ringsumher ergreifen Partei fĂŒr deinen Sitznachbarn und du fĂŒhlst dich schrecklich. Angesichts dessen: Ist es wirklich so tragisch?

8. Â Â Â Â Â đŸ€ą Der Reisekranke

Es hat dich schlimm erwischt: Dein Sitznachbar vertrĂ€gt das Reisen nicht oder hat Flugangst! VerstĂ€ndnis fĂŒr den permanenten Unruheherd neben sich ist ja schön und gut – aber kannst du darĂŒber hinaus noch etwas tun?

  • Flugangst: FĂŒr ein Flugangst-Seminar ist es jetzt zu spĂ€t, vom Spendieren eines alkoholischen GetrĂ€nks raten wir auch ab – aber ein gutes Hörbuch kann prima ablenken, genauso wie ein interessantes GesprĂ€ch. DarĂŒber hinaus kannst du den Flugbegleitern Bescheid sagen, die sich dann gezielt kĂŒmmern. Wer sich im Flugzeug eingesperrt fĂŒhlt, empfindet das ĂŒbrigens am Gang meist nicht so stark. PlĂ€tze tauschen?
  • ReiseĂŒbelkeit: Neben einem möglichst ruhigen Platz vorn und in Fahrtrichtung, im Zug am Gang, kannst du der armen Seele noch empfehlen, einen möglichst ruhigen, weit entfernten Punkt in Fahrtrichtung zu fixieren. Gar nicht empfehlenswert sind Histamin-reiche Speisen wie HartkĂ€se, Salami und Wein – will der Reisekranke dazu greifen, lohnt sich vermutlich ein Hinweis! Hast du zufĂ€llig etwas mit Ingwer oder Pfefferminze dabei, teil doch, beides soll die Beschwerden lindern.

9.      👯 Das sich auslebende Kind

Kinder sind auf Reisen oft aufgeregt, wenn nicht ĂŒberdreht; kĂŒmmern sich die Eltern dann nicht oder nicht erfolgreich, kann „das sich auslebende Kind“ die Reise zur echten Strapaze werden lassen. Besondere Herausforderung: Fast alles, was du tust, kann gegen dich verwendet werden – ob du nun das Kind um Ruhe bittest oder dich an die Eltern wendest.

Was bleibt? KlĂ€r, zumindest ĂŒber Blickkontakt, mit den Eltern, ob es ok ist, dich einzubringen – und dann lenk das Kind ab. Nimm Kontakt auf, rede und spiele mit ihm, lass dir die Welt erklĂ€ren!

Profi-Tipp: Lass es nach Spaß aussehen! Vielleicht bringt das ja auch Mitreisende auf die Idee, mal einzuspringen.

>> Mehr ĂŒber Urlaub mit Kindern erfahren

10. Â đŸ€“ Die nervige Angewohnheit in Person

Schockschwerenot, wieso ist „die nervige Angewohnheit“ letzte in der Liste!? Vom allgemeinen Rumhibbeln ĂŒber die diverse FingernĂ€gel-BeschĂ€ftigungen, das Sich-Kratzen oder Haare-zu-Locken-Drehen treiben einen nervige Angewohnheiten der Mitmenschen doch nun wirklich in den Wahnsinn! Stimmt! Nur wissen selbst wir da nicht weiter. Kannst du „die nervige Angewohnheit in Person“ weder ignorieren noch dich wegsetzen, hast du eigentlich nur zwei Möglichkeiten:

1. Bei manchen Angewohnheiten kannst du auf VerstÀndnis hoffen, wenn du denjenigen direkt darauf ansprichst. Wer stÀndig vor sich hin pfeift, hat vermutlich schon mal mitbekommen, dass das andere oft stört.

2. Lenk ihn oder sie ab und komm ins GesprĂ€ch! So vertreibst du nicht nur die Langeweile, die oft Grund fĂŒr die nervige Angewohnheit ist, du lernst auch den Menschen dahinter etwas kennen und vielleicht verstehen.

Wer jetzt nicht Lust darauf hat, unsere Bombentipps direkt in die Tat umzusetzen, dem können wir auch nicht mehr helfen. Alle anderen sichern sich ihre Tickets am besten gleich auf fromAtoB oder lassen sich noch etwas inspirieren – zum Beispiel von Drehorten, die man wirklich besuchen kann oder den besten Reisezielen fĂŒr Singles oder Familien!

 

Nachhaltig reisen: Wie umweltfreundlich ist dein Verkehrsmittel?

Nachhaltig reisen

Jeder Weg hat Auswirkungen auf die Umwelt – sogar Gehen, durch das minimale Mehr an CO₂ beim schnelleren Atmen. Die Frage, wie umweltfreundlich welches Verkehrsmittel ist, rĂŒckt aus gutem Grund mehr und mehr in den Fokus. Nachhaltig reisen ist fĂŒr viele mindestens genauso wichtig, wie gĂŒnstig oder schnell ans Ziel zu kommen!

Wir haben uns mit der Umweltfreundlichkeit von Verkehrsmitteln auf lĂ€ngeren Strecken beschĂ€ftigt und den Konsens, dass Fliegen schlecht fĂŒr die Umwelt ist, Bahnfahren aber gut, genauer unter die Lupe genommen. Erstaunliches kam ans Licht – mach dich auf die ein oder andere Überraschung gefasst!

🌍  Der Verkehr in Deutschland

Bevor wir die Umweltbilanz von Zug, Bus und Co. enthĂŒllen, werfen wir zuerst einen kurzen Blick auf die aktuelle Ausgangslage.

Umweltfreundlich bzw. nachhaltig reisen kann einen großen Unterschied machen. Vom gesamten in Deutschland ausgestoßenen CO₂ gehen etwa 20-25 % zurĂŒck auf den MobilitĂ€tssektor, sprich den Verkehr. Davon wiederum entfĂ€llt mit 95 % der absolute Löwenanteil auf den Straßenverkehr.

Das Auto, von dem es hierzulande etwa 47 Millionen gibt, ist fĂŒr viele (aus Umweltsicht: leider) immer noch erste Wahl. 61 % aller Wege werden mit dem PKW zurĂŒckgelegt, die HĂ€lfte davon ist kĂŒrzer als 6 km.

💡 Gut zu wissen: Das Umweltbundesamt hat‘s ausgerechnet – wer nur ein Jahr lang öffentlichen Verkehrsmitteln den Vorzug vor dem Auto gibt, spart der Umwelt den Ausstoß von etwa 320 kg CO2 und sich selbst etwa 3.700 €. Deshalb lohnt sich nachhaltig reisen auch persönlich!

>> Jetzt nachhaltige Alternativen auf fromAtoB finden!

Nachhaltig reisen? Eine Frage der Fragestellung

Bei der Frage „Welches Verkehrsmittel ist das umweltfreundlichste?“ kommt es stark darauf an, was mit in die Rechnung einfließt. Nimmt man es genau, geht es beim Thema „nachhaltig reisen“ um deutlich mehr als den stets bemĂŒhten CO₂-Vergleich der Verkehrsmittel wĂ€hrend der Fahrt/des Fluges:

  • Die jeweilige Auslastung des Verkehrsmittels sollte auf jeden Fall mitberĂŒcksichtigt werden,
  • bei Elektroantrieb auch die Herkunft (und daraus resultierende Umweltbelastung) des Stroms,
  • weitere Schadstoffe wie Stickoxide und Feinstaub,
  • die Produktionskosten der Verkehrsmittel aus Umweltsicht und nicht zuletzt
  • die Klimabilanz der dazugehörigen Infrastruktur!

Die oft sehr guten Umweltwerte der Bahn etwa werden in der Regel unter Ausklammerung von Bordrestaurant, der Instandhaltung von ZĂŒgen, Bahnhöfen und Schienen sowie teils des kompletten Nahverkehrs ermittelt.

Skeptiker von Statistiken haben es ja schon immer gewusst, Udo Becker, Professor fĂŒr Verkehrsökologie an der TU Dresden, formuliert es so: „Wenn Sie mir sagen, welches Ergebnis herauskommen soll, sage ich Ihnen, wie wir die dazu passende wissenschaftliche Untersuchung so zurechtschneidern, dass genau dieses Ergebnis herauskommt.“ [1]

Weitere Faktoren

Folgendes muss im Sinne der Umwelt auch mit in den Hinterkopf, will man die sinnvollen von den hinkenden Vergleichen trennen:

  • Öffentliche Verkehrsmittel fahren nach Fahrplan, also sowieso. Autofahrten kann man da grundsĂ€tzlich als zusĂ€tzliche Belastungen auffassen – umweltfreundlich reisen geht anders.
  • FlĂŒge schneiden in fast jeder Klimabilanz am schlechtesten ab – sind aber in der RealitĂ€t oft noch schĂ€dlicher als auf dem Papier! Die Emission von Schadstoffen in großer Höhe hat ökologisch drastischere Auswirkungen als am Boden. Diesen Effekt berĂŒcksichtigt der RFI (Radiative Forcing Index) – fehlt er, grenzt das an Augenwischerei.
  • Mit in die Rechnung sollten neben der Infrastruktur auch notwendige Wege. Hinter FlĂŒgen etwa stecken der Flughafenbau sowie die Fahrt von und zum Flughafen.
  • Um dir den Flug zum Urlaubsland jetzt nicht komplett zu vergĂ€llen: Emissionen von Flugzeugen werden in Europa ĂŒber das Emissionshandelssystem abgegolten – im Gegensatz zu denen von Autos oder Bussen. Nicht zu fliegen, hĂ€lt die ErderwĂ€rmung dabei paradoxerweise nicht auf! Auf das Auto zu verzichten, kann aber wirklich einen Unterschied machen.

Ergebnisse Umwelt & Verkehr

Angesichts dieser unĂŒberschaubaren Gemengelage ist es nicht einfach, wirklich etwas dazu sagen zu können, mit welchem Verkehrsmittel du der Umwelt den grĂ¶ĂŸten Gefallen tust. Das Umweltbundesamt hat sich zum GlĂŒck vor kurzem die MĂŒhe gemacht, bezogen auf das Jahr 2016 genau hinzusehen.

🌍 CO₂-Vergleich Verkehrsmittel

nachhaltig reisen mit dem richtigen Verkehrsmittel

Auch bei diesem Vergleich wurden nicht alle relevanten Faktoren miteinbezogen, aber zumindest die Herkunft des Stroms bei Elektroantrieb, die tatsĂ€chlichen Auswirkungen des Flugverkehrs und die Schadstoffe ĂŒber CO₂ hinaus.

[table id=2 /]

Quelle: TREMOD 5.72, Umweltbundesamt vom 13.3.2018

g/Pkm = Gramm pro Personenkilometer
* Fernlinienbusse und Busse im Gelegenheitsverkehr (zum Beispiel fĂŒr Klassenfahrten) zusammengenommen.
** Die Emissionsfaktoren der Bahn basieren auf den Angaben zum durchschnittlichen Strommix in Deutschland. Unternehmensbezogene StrombezĂŒge wie der „Umweltmobilcheck“ der Deutschen Bahn AG weichen daher von den dargestellten Werten ab.

Der Reisebus hat hier, bezogen auf den CO₂-Ausstoß, trotz Verbrennungsmotors ökologisch knapp die Nase vorn. Der höheren Auslastung sei Dank! Bei anderen Schadstoffen hat aber eindeutig die Bahn die weißeste Weste. FĂŒr herkömmliche Pkws ist, zumindest im Bereich des CO₂, die Auslastung entscheidend. Vollbesetzt mit 5 Personen kommt man zumindest in die NĂ€he öffentlicher Verkehrsmittel (ein Argument mehr fĂŒr Mitfahrgelegenheiten). Hinsichtlich anderer Schadstoffe aber macht das Auto beim Thema „nachhaltig reisen“ einfach keine gute Figur.

>> fromAtoB und der CO₂-Ausstoß

Nachhaltig reisen mit der Deutschen Bahn?

Hinsichtlich einzelner Unternehmen kann sich das Blatt dann wieder wenden: Die Deutsche Bahn etwa, als grĂ¶ĂŸter Anbieter im Schienenverkehr, setzt sich bei der Herausforderung „nachhaltig reisen“ positiv von der Durchschnittskonkurrenz ab. Mit einem Anteil von 57,2 % erneuerbarer Energien am Stromverbrauch des Zugverkehrs (eigene Angaben)[2] liegt der Strommix der Deutschen Bahn 2018 schon deutlich ĂŒber dem zu Grunde gelegten, deutschlandweiten Durchschnittswert von etwa 37,8 %[3]. DarĂŒber schmilzt der knappe Vorsprung der Reisebusse vermutlich auf nichts zusammen.

Dass die DB nach eigener Aussage Personen mit 100 % Ökostrom befördert, kann man allerdings getrost als eines der Rechenbeispiele heranziehen. Zwar wurde der Anteil erneuerbarer Energien so gesteigert, dass er rechnerisch fĂŒr den Personenfernverkehr ausreicht, dafĂŒr wĂŒrde allerdings dann der Strom fĂŒr den Nahverkehr fast komplett aus Kohle, Atomkraft und Co. gewonnen.

Nachhaltig reisen mit dem Fernbus?

Eine Studie, die sich der Herausforderung gestellt hat, auch die Infrastruktur der einzelnen Verkehrsmittel mitzuberĂŒcksichtigen, haben wir ebenfalls gefunden, allerdings wurde diese in den USA durchgefĂŒhrt[4]. Durch die Infrastruktur verdoppelte sich dabei der CO₂-Ausstoß bei ZĂŒgen. Bei PKWs kam 1/3 des bisherigen CO₂ dazu, bei Flugzeugen 1/5 bis 1/10.

Ließe sich das auf Deutschland ĂŒbertragen, hĂ€tte der Bus mit rund 42 Gramm CO₂ pro Personenkilometer gegenĂŒber der Bahn mit etwa 74 g deutlich die Nase vorn! Nicht nur, da hier Stadtbusse in den USA untersucht wurden, ist eine Übertragung auf den Fernverkehr in Deutschland 1:1 nicht möglich.

🌍 So nachhaltig ist dein Verkehrsmittel

Zug, Bus, Fulgzeug oder Auto: So wirken sie sich auf die Umwelt aus

Wie geht‘s weiter? Beim Blick in die Zukunft werden Bus und Bahn, die beiden aktuell klimaschonendsten Reisemöglichkeiten, vermutlich noch klimaschonender. Der Rest ist leider unklar.

Fernbus und Flugzeug

  • 🚌: Auch bei Reise- bzw. Fernbussen machen die BemĂŒhungen, Elektromotoren zu nutzen, Fortschritte! Das Umweltbundesamt fordert die Busgesellschaften dazu auf, in Zukunft verstĂ€rkt auf postfossile Antriebsarten zu setzen. Das Ziel, den Anteil erneuerbarer Energien am verbrauchten Strom zu steigern, haben sich darĂŒber hinaus nicht nur die deutsche Regierung, sondern auch viele Unternehmen auf die Fahnen geschrieben 

  • ✈ 
 einzig im Bereich des Fliegens ist man von einer praxistauglichen Möglichkeit, in absehbarer Zeit auf Verbrennungsmotoren zu verzichten, noch weit entfernt.

Trost fĂŒr alle, die nachhaltig reisen, aber auf das Fliegen nicht verzichten wollen oder können: Es gibt Ausgleichsmöglichkeiten! Nicht nur ĂŒber den Emissionshandel der EuropĂ€ischen Union, auch durch Spenden an klimaschĂŒtzende Projekte lĂ€sst du deinen CO₂-Fußabdruck von der GrĂ¶ĂŸe Bigfoot wieder auf Normalniveau schrumpfen.

Bahn und Pkw

  • 🚄: Mit ehrgeizigen ZukunftsplĂ€nen der Deutschen Bahn (Halbierung der Treibhausgase bis 2030, absolute KlimaneutralitĂ€t bis 2050) kann Bahnfahren auf weiten Strecken seinem guten Ruf letztlich doch ĂŒberwiegend gerecht werden.
  • 🚗: Im Bereich der PKWs sind Elektromotoren lĂ€ngst auf dem Vormarsch. Neben einer (abhĂ€ngig vom genutzten Strom) oft guten Bilanz fĂŒr den Schadstoff-Ausstoß wĂ€hrend der Fahrt muss man hier, zumindest derzeit noch, die sehr teure und ressourcenaufwendige Herstellung der Motoren mitberĂŒcksichtigen.

TLDR: Flugzeuge und Autos auf der einen sowie ZĂŒge auf der anderen Seite haben sich ihr Image als Klimakiller bzw. -freund im Großen und Ganzen verdient. Der Bus aber sollte (zumindest bis auf weiteres) unbedingt auch auf deine Liste der umweltfreundlichen Verkehrsmittel. Wirklich ökologisch und nachhaltig reisen ist momentan noch schwer. Doch mit dem richtigen Verkehrsmittel und durch sanften Tourismus gehst du einen Schritt in die richtige Richtung!

Du willst mehr ĂŒber umweltschonendes Reisen erfahren? Finde heraus, wie teuer Bio-Urlaub wirklich ist, wie du ohne Plastikflaschen auch in fernen LĂ€ndern ĂŒber die Runden kommst, welche StĂ€dte besonders nachhaltig sind und was du dank unserer Tipps fĂŒr nachhaltigen Tourismus sonst noch tun kannst. Ganz allgemein, um auf Reisen RĂŒcksicht auf die Umwelt zu nehmen, empfehlen wir natĂŒrlich …

>> Klimaschonend reisen mit fromAtoB!