Besinnlich oder schrill? Finde deinen Weihnachtsmarkt 2019

Echte Weihnachtsmarkt-Fans zählen schon seit langem die Stunden, bis sie endlich wieder im Lichterglanz in die glorreiche Weihnachts-Vorfreude auf den zahlreichen Weihnachtsmärkten abtauchen dürfen. Nicht zuletzt ihnen zu Ehren haben wir hier unsere 10 Lieblingsmärkte zusammengestellt – von klassisch schön über außergewöhnlich schrill bis hin zu bemerkenswert anders. Vorhang auf für die Weihnachtsmärkte, die du 2019 auf dem Schirm haben solltest!

Die Top 10 Weihnachtsmärkte 2019!

Platz 10: 🕯️ Dresden – der Traditionelle

Der älteste Nachweis über einen Weihnachtsmarkt in Deutschland bezieht sich auf den Dresdener Striezelmarkt – schon seit 1434 ziehen dabei der Duft von Glühwein und Pfefferkuchen durch die Altstadt. 2019 feiert die „inoffizielle Weihnachtshauptstadt Deutschlands“ daher schon zum 585. Mal die Vorweihnachtszeit.

  • Was? Traditionelle Holzfiguren oder Weihnachtspyramiden sind ebenso tolle Mitbringsel wie ein Striezel (ein Dresdner Christstollen) oder Pulsnitzer Pfefferkuchen.
  • Wann? vom 27. November bis zum 24. Dezember, in der Regel von 10 bis 21 Uhr
  • Wo? auf dem Altmarkt in der Dresdner Innenstadt

Auf nach 🕯️ Dresden!

Platz 9: 🌍 Öko-Weihnachtsmarkt Berlin – der Nachhaltige

Wenn du an Plastik mit Glitter oder Lebkuchen aus der Fabrik denkst, packt dich das kalte Grausen? Da gibt es jetzt auf dem Berliner Advent-Ökomarkt im Prenzlauer Berg eine echte Alternative – von internationalen Köstlichkeiten bis hin zu hochwertigem Spielzeug werden alle Angebote auf dem alternativen Weihnachtsmarkt Berlin nach höchsten sozialen und ökologischen Standards gefertigt. Weil fair, einfach gut und ressourcenschonend auch zu Weihnachten wichtig sind!

  • Was? Richtig gute Geschenke und Mitbringsel wie etwa handgemachten Baumschmuck, Bio-Hundekekse und vertrauenswürdige Kindermode gibt es hier ebenso wie den schnellen Genuss in Form von 1a Glühwein oder auch ayurvedischen Spezialitäten.
  • Wann? an den Adventssonntagen, jeweils von 12 bis 19 Uhr
  • Wo? auf dem Kollwitzplatz im Berliner Prenzlauer Berg

Auf nach 🌍 Berlin!

Platz 8: 🎄 Bremen – der Publikumsliebling

Weit und breit macht dem Bremer Weihnachtsmarkt im Norden sobald niemand Konkurrenz – einer der beliebtesten Weihnachtsmärkte Deutschlands verzaubert seine Besucher*innen mit dem besonderen Flair der Bremer Altstadt, mit mehr als 150 ausnehmend schön geschmückten Ständen und einer wunderbar romantischen Lichtstimmung.

  • Was? Verpassen darfst du nicht die „Winterfantasien“ jeden Freitagabend, zum Mitnehmen gibt es ebenfalls allerlei Zauberhaftes, von Schmuck über Kerzen bis hin zu Naschwerk.
  • Wann? vom 25. November bis zum 23. Dezember; Mo-Do jeweils 10 bis 20:30 Uhr, Fr + Sa 10 bis 21 Uhr, sonntags 11 bis 20:30 Uhr
  • Wo? in der gesamten Bremer Innenstadt

Auf nach 🎄 Bremen!

Platz 7: 🎀 Heavenue Köln – der Durchgeknallte

Geht es nach dem schwul-lesbischen Weihnachtsmarkt in der Schaafenstraße, war früher definitiv nicht mehr Lametta! Glitzer, Lichteffekte und schrille Deko findest du auf dem durchgeknalltesten Weihnachtsmarkt Kölns ebenso wie abgefahrene Ideen zum Schenken und Vernaschen (wir sagen nur: Lutscher), kombiniert mit einem Extraschuss Kölscher Lebensfreude und fantasievollen Heißgetränken.

  • Was? Augen auf für das bunte Showprogramm! Mitnehmen musst du auf jeden Fall eine pinke Weihnachtsmütze mit Bommel.
  • Wann? vom 21. November bis zum 23. Dezember, Mo bis Do von 16 bis 22 Uhr, Fr + So von 14 bis 22 Uhr
  • Wo? in der Schaafenstraße in Köln

Auf nach 🎀 Köln!

Platz 6: 🧙 Straßburg – der Magische

300 Holzhütten werden in Straßburgs Zentrum aufgestellt und verwandeln die ohnehin schon märchenhafte Stadt in Frankreichs Weihnachtshauptstadt. Beschreiben lässt sich die bezaubernd besinnliche Atmosphäre schwer – aber mach dir doch selbst ein Bild!

  • Was? Besonders bemerkenswert am Straßburg-Weihnachtsmarkt ist sicher die Eislauffläche auf dem Place Kléber. Ansonsten sollten Shoppen und Naschen oben auf deine To-do-Liste!
  • Wann? vom 22. November bis zum 30. Dezember, Mo bis Do von 11 bis 20 Uhr, Fr bis 21, Sa bis 22 Uhr)
  • Wo? in der Straßburger Innenstadt

Auf nach 🧙 Straßburg!

Platz 5: 🌠 Holy Shit Shopping – der Angesagte

In Berlin, Stuttgart, Hamburg und Köln kannst du auf dem Weihnachtsmarkt endlich das finden, was du so lange vermisst hast: durchgeknallte, einfach schöne, großartige und geniale Design-Produkte! Wenn Hunderte von jungen Designer*innen Geschenke kreieren, macht Stöbern, abgerundet von entspannten Beats und internationalem Streetfood, einfach SO viel mehr Spaß. Vergiss das Weihnachtsgedränge im Kaufhaus!

  • Was? Hier steht klar das Shoppen im Vordergrund – denn wer das Holy Shit Shopping ohne volle Beutel verlässt, hat selbst Schuld! So ausgefallen und genial anders waren deine Weihnachtsgeschenke wohl noch nie.
  • Wann & wo? Du findest das Holy Shit Shopping, je von 12 bis 20 Uhr, in
    • 🌠 Köln am 30.11. + 1. 12. in den Sartory Sälen, Friesenstraße 44-48
    • 🌠 Berlin am 7. + 8.12. in der ARENA, Eichenstraße 4
    • 🌠 Hamburg am 14. + 15.12. in der Messehalle B1, Karolinenstraße
    • 🌠 Stuttgart am 21. + 22.12. in der Phoenixhalle im Römerkastell, Naststraße 43-45

Platz 4: 👼 Nürnberg – der Klassiker

Einer der bekanntesten Weihnachtsmärkte der Welt hat es trotz seiner enormen Größe geschafft, sich seinen Charme zu bewahren – mit vielen Handarbeit-Produkten, den berühmten Lebkuchen und reichlich merkwürdigen Figuren aus getrockneten Pflaumen, mit einer eigenen Weihnachtsstadt für Kinder und einem so traditionellen wie bunten Rahmenprogramm erfreut er jedes Jahr über 2 Millionen Gäste!

  • Was? Ob das Verspeisen von Nürnberger Bratwürsten oder Elisenlebkuchen, die Fahrt mit der historischen Postkutsche oder ein Treffen mit dem originalen Nürnberger Christkindl – deine To-do-Liste für den Christkindlsmarkt in Nürnberg ist lang!
  • Wann? vom 29. November bis zum 24. Dezember, meist von 10 bis 21 Uhr
  • Wo? auf dem Hauptmarkt in Nürnberg

Auf nach 👼 Nürnberg!

Platz 3: 🏔️ Markt in der Ravennaschlucht – der Majestätische

Steile Hügel sowie ein 40 m hohes, stimmungsvoll in Szene gesetztes Eisenbahn-Viadukt der Höllentalbahn umgeben dich bei deinem Besuch auf dem kleinen, mit sehr viel Liebe gestalteten Weihnachtsmarkt im Schwarzwald. Unwahrscheinlich schön! Auf dem Weihnachtsmarkt kannst du, obwohl oder vielleicht weil er klein und beschaulich ist, auch Traditionshandwerk und Konzerte live vor Ort erleben.

  • Was? An regionalen Spezialitäten und feinem Kunsthandwerk solltest du hier wirklich nicht vorbeigehen – auch ein Spaziergang durch die Umgebung, zum Beispiel zum Galgenbühl, lohnt sich besonders!
  • Wann? an den Adventswochenenden: Freitag von 15 bis 21 Uhr, Samstag von 14 bis 21 Uhr und Sonntag von 13 bis 20 Uhr
  • Wo? in der Ravennaschlucht in Hinterzarten bei Freiburg im Breisgau

Auf nach 🏔️ Freiburg!

Platz 2: ✨ Wiener Weihnachtstraum – der Strahlende

Der Zugang zum Wiener Weihnachtsmarkt, durch einen meterhohen, beleuchteten Torbogen, versetzt dich scheinbar in eine andere Welt – in Wien kannst du nach Herzenslust eintauchen in die traumhafte Lichterkulisse und die verführerischen Aromen von Vanille, Nelken, Zimt und süßen Leckereien! Mit einer 3000 m² großen Eisfläche und einem musikalischen Rahmenprogramm bleibt hier kein Weihnachtswunsch offen.

  • Was? Besonders spannend für Kinder ist sicher die kreative Back- und Bastelstube, besonders die verliebten Erwachsenen werden wiederum am „Herzerlbaum“ nicht vorbeikommen!
  • Wann? vom 16. November bis zum 6. Januar, So bis Do von 10 bis 21:30 Uhr, Fr + Sa von 10 bis 22 Uhr
  • Wo? in der Wiener Altstadt

Auf nach ✨ Wien!

Platz 1: 🤩 Santa Pauli Markt Reeperbahn – der Schrille

Wenn sinnlich und besinnlich zusammenprallen …. Hier klingeln die Glöckchen und knistert die Erotik – nach eigener Aussage ist der Santa Pauli Markt Hamburgs „geilster“ Weihnachtsmarkt, da schlagen die Herzen aus verschiedenen Gründen höher! Die unwiderstehliche Mischung aus Trash, Glitter, Haut, abgefahrenen Ideen und sehr viel Vergnügen wird auf dem etwas anderen Weihnachtsmarkt Hamburgs jedes Jahr von Olivia Jones, der Kult-Dragqueen ohnegleichen, eröffnet.

  • Was? Stripzelt! Männer wie Frauen lassen hier stündlich und bei freiem Eintritt die Hüllen fallen. Nachdem du dich satt gesehen hast: Der Glühwein zum Mitnehmen sieht auch super aus, zusätzlich tut man damit auch Gutes, denn 1 € pro Flasche gehen an die Kinder- und Jugendhilfe.
  • Wann? vom 18. November bis zum 20. Dezember, Mo bis Mi 16 bis 20 Uhr, Do 16 bis 24 Uhr, Fr + Sa 13 bis 1 Uhr und So 13 bis 23 Uhr
  • Wo? auf dem Spielbudenplatz an der Reeperbahn. Wo sonst?

Auf nach 🤩 Hamburg!

Bevor du gehst: Entdecke auch unsere anderen Weihnachtsbeiträge, etwa die besten Tipps und Reisetage rund um Weihnachten, Weihnachten für Weihnachtshasser oder die schönsten Ziele für deinen Winterurlaub!

%d Bloggern gefällt das: